Gesundheit, Hospitalisierungsinzidenz

Die bundesweite Hospitalisierungsinzidenz für Corona-Infizierte ist leicht gesunken.

25.10.2021 - 06:11:45

Hospitalisierungsinzidenz sinkt auf 2,77

Das RKI meldete am Montagmorgen zunächst 2,77 Einweisungen pro 100.000 Einwohner in den zurückliegenden sieben Tagen (Sonntag ursprünglich: 2,83). Es handelt sich um die jeweils vorläufigen Zahlen, die stets nachträglich noch nach oben korrigiert werden, da manche Einweisungen erst später gemeldet werden.

Trotzdem zeigen sie den Trend richtig an. In der Altersgruppe 0-4 Jahre liegt die Hospitalisierungsinzidenz vorläufig bei 1,18, in der Altersgruppe 5-14 Jahre bei 0,49, in der Altersgruppe 15-34 Jahre bei 1,44, in der Altersgruppe 35-59 Jahre bei 1,78, in der Altersgruppe 60-79 Jahre bei 4,00 und bei den Über-80-Jährigen bei 11,94 Krankenhauseinweisungen mit Covid-19 je Woche und 100.000 Einwohner. Die Hospitalisierungsinzidenz gilt seit dem Sommer offiziell als der wesentliche Indikator für eine Verschärfung der Corona-Maßnahmen, eine einheitliche Schwelle ist aber nicht definiert. In Baden-Württemberg ist beispielsweise ein Wert von 8,0 über alle Altersgruppen eine erste Hürde, ab 12,0 gilt eine Alarmstufe.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Umfrage: 63 Prozent haben Verhalten wegen Corona-Zahlen verändert Nach 34 Prozent Anfang November geben mittlerweile 63 Prozent der Deutschen an, aufgrund der gestiegenen Corona-Infektionszahlen etwas an ihren privaten Lebens- und Verhaltensweisen geändert zu haben. (Politik, 01.12.2021 - 15:46) weiterlesen...

Amtsärzte-Chefin: Gesundheitsämter absolut am Limit Die Vorsitzende des Amtsärzte-Bundesverbandes, Ute Teichert, beklagt eine dramatische Lage in den Behörden. (Politik, 01.12.2021 - 14:34) weiterlesen...

EU-Kommissionschefin für Prüfung von allgemeiner Impfpflicht EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat sich für die Prüfung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht in der Europäischen Union ausgesprochen. (Politik, 01.12.2021 - 13:53) weiterlesen...

NRW-Ministerpräsident: MPK wird umfangreiches Paket beschließen NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat hohe Erwartungen an das für Donnerstagmittag geplante Bund-Länder-Treffen zur Corona-Lage formuliert. (Politik, 01.12.2021 - 13:29) weiterlesen...

GMK-Vorsitzender fordert doppeltes Gehalt für Intensivpflegekräfte Der Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz, Klaus Holetschek (CSU), will eine Verdoppelung des Gehalts für Intensivpflegekräfte für die kommenden zwölf Monate. (Politik, 01.12.2021 - 11:24) weiterlesen...

Barmer: Zahl Pflegebedürftiger steigt stärker als angenommen Die Zahl der Pflegebedürftigen in Deutschland steigt stärker als bisher angenommen. (Politik, 01.12.2021 - 11:06) weiterlesen...