Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Wahlen, Parlament

Die Bundestagswahl im September dürfte weit über die deutschen Grenzen hinaus Bedeutung haben.

12.05.2021 - 09:20:09

Wahlen - Ex-Nato-Chef: Einmischungsversuche zur Bundestagswahl. Ex-Nato-Chef Rasmussen warnt vor Versuchen von außen, das Ergebnis zu beeinflussen.

Kopenhagen - Der frühere Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen geht von größeren Versuchen anderer Länder aus, die Bundestagswahl im September beeinflussen zu wollen.

Besonders Russland sei unter anderem wegen der umstrittenen Gas-Pipeline Nord Stream 2 daran gelegen, Einfluss auf den Wahlausgang zu nehmen, sagte der Gründer der Demokratie-Organisation Alliance of Democracies der Deutschen Presse-Agentur. Auch Chinas Interesse an den Geschehnissen in Deutschland nehme zu. Erfahrungen der vergangenen Jahre zeigten, dass die Bundesrepublik so häufig Ziel von Desinformationskampagnen sei wie kein anderes Mitglied der Europäischen Union.

Die Wahl sei über die deutschen Grenzen hinaus von großer Bedeutung, machte Fogh Rasmussen klar. Deutschland sei ein Schwergewicht in Europa und aus seiner Sicht der wichtigste Mitgliedstaat der EU. Während es sich um eine deutsche Wahl und eine deutsche Entscheidung handele, werde dies Konsequenzen für ganz Europa haben.

© dpa-infocom, dpa:210512-99-564403/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Israel - Regierung in Israel vereidigt - Merkel und Biden gratulieren. Nach zwölf Jahren im Amt wird Netanjahu neuer Oppositionsführer - und verspricht ein Comeback. Mit denkbar knapper Mehrheit hat das Parlament Israels neuer Regierung das Vertrauen ausgesprochen. (Politik, 14.06.2021 - 08:32) weiterlesen...

Regierungswechsel - Knappe Parlamentsmehrheit für Israels neue Regierung. Auf ihr ungleiches Achterteam wartet eine turbulente Fahrt. Der Druck auf die neue Koalition in Israel war enorm - doch nun hat das Parlament dem Bündnis von Bennett und Lapid das Vertrauen ausgesprochen. (Politik, 13.06.2021 - 20:16) weiterlesen...

Regierungswechsel - Knappe Mehrheit im Parlament für Israels neue Regierung. Auf ihr ungleiches Achterteam wartet eine turbulente Fahrt. Der Druck auf die neue Koalition in Israel war enorm - doch nun hat das Parlament dem Bündnis von Bennett und Lapid das Vertrauen ausgesprochen. (Politik, 13.06.2021 - 20:10) weiterlesen...

Mehrheit im Parlament für Israels neue Regierung. 60 von 120 Knesset-Mitgliedern votierten für das Acht-Parteien-Bündnis unter Führung von Naftali Bennett von der ultrarechten Jamina und Jair Lapid von der Zukunftspartei. 59 stimmten dagegen, ein Abgeordneter enthielt sich. Dies bedeutet das vorläufige Ende der Ära des rechtskonservativen Langzeit-Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu. Jerusalem - Eine knappe Mehrheit der Abgeordneten im israelischen Parlament hat am Sonntag für die neue Regierung gestimmt. (Politik, 13.06.2021 - 20:02) weiterlesen...

Regierungswechsel - «Bibi» vor dem Abschied - Acht-Parteien-Bündnis in Israel. Um zu überleben, wird das wackelige Acht-Parteien-Bündnis großen Pragmatismus an den Tag legen müssen. Erstmals seit zwölf Jahren soll in Israel eine Regierung ohne Netanjahu vereidigt werden. (Politik, 13.06.2021 - 08:30) weiterlesen...

Israel - «Bibi» vor dem Abschied - Acht-Parteien-Bündnis in Israel. Um zu überleben, wird das wackelige Acht-Parteien-Bündnis großen Pragmatismus an den Tag legen müssen. Erstmals seit zwölf Jahren soll in Israel eine Regierung ohne Netanjahu vereidigt werden. (Politik, 13.06.2021 - 05:32) weiterlesen...