Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Gesundheit, Koalitionsfraktionen

Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD machen Druck im Kampf gegen den Fachkräftemangel in der Pflege.

13.06.2019 - 16:33:45

Koalitionsfraktionen machen Druck im Kampf gegen Fachkräftemangel

Die im Rahmen der Konzertierten Aktion Pflege getroffenen Vereinbarungen müssten "zügig und mit ganzer Kraft" umgesetzt werden, heißt es in einer Beschlussvorlage für die Klausurtagung der geschäftsführenden Vorstände der Koalitionsfraktionen, über die das "Handelsblatt" (Freitagsausgabe) berichtet. Unter anderem wird die Bundesregierung aufgefordert, das Gesetz für bessere Löhne in der Pflege "so schnell wie möglich" ins Kabinett einzubringen.

Zur Eile mahnen die Koalitionsfraktionen auch bei den Plänen, Angehörige von Pflegebedürftigen finanziell zu entlasten. Außerdem müssten umgehend Maßnahmen ergriffen werden, um die Pflege "wirkungsvoll von Bürokratie und Zettelwirtschaft" zu entlasten. Dazu gehöre, Pflegeeinrichtungen an das Gesundheitsdatennetz anzub inden. "Elektronische Verordnungen, Abrechnung und Dokumentation müssen künftig zum Standard werden", heißt es in dem Papier, das am Freitag verabschiedet werden soll. Weiterhin müsse die Bundesregierung "alles dafür tun", um die Anwerbung von Pflegekräften aus dem Ausland zu erleichtern. Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), Arbeitsminister Hubertus Heil und Familienministerin Franziska Giffey (SPD) hatten vergangene Woche die Ergebnisse der Konzertierten Aktion Pflege vorgestellt. Ein Jahr lang hatten Krankenkassen, Gewerkschaften, Arbeitgeber, Kirchen und Wohlfahrtsverbände in dem Dialogprozess beraten, wie der Fachkräftemangel in der Branche gelöst werden kann.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Krankmeldungen in Jobs mit körperlicher Arbeit deutlich gestiegen Die Zahl der Krankmeldungen aufgrund von Muskel-Skelett-Erkrankungen in deutschen Unternehmen ist in den zehn Jahren zwischen 2007 und 2017 um fast 50 Prozent angestiegen. (Politik, 24.06.2019 - 00:11) weiterlesen...

Verband befürchtet Aus für 2.200 Apotheken Die Zahl der Apotheken in Deutschland wird in den nächsten Jahren weiter sinken. (Politik, 22.06.2019 - 05:08) weiterlesen...

Jeder zweite Beschäftigte arbeitet in ungesunden Körperhaltungen Etwa jeder zweite Beschäftigte in Deutschland arbeitet häufig in ungesunden Körperhaltungen. (Politik, 22.06.2019 - 05:03) weiterlesen...

Grünen-Chefin Baerbock kritisiert Widerspruchslösung Kurz vor der Debatte im Bundestag kritisiert Grünen-Chefin Baerbock die von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) geplante Widerspruchslösung zur Organspende scharf. (Politik, 21.06.2019 - 14:58) weiterlesen...

Spahn will Vergütung für Gesundheitskarten-Chef verdoppeln Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will dem designierten neuen Topmanager für die elektronische Gesundheitskarte etwa doppelt so viel an Vergütung zahlen wie dem bisherigen Amtsinhaber. (Politik, 21.06.2019 - 12:15) weiterlesen...

Reinhardt: Nicht jeder Besuch beim Arzt ist notwendig und sinnvoll Der neue Ärztepräsident Klaus Reinhardt fordert eine finanzielle Selbstbeteiligung von Patienten, die besonders häufig zum Arzt gehen. (Politik, 21.06.2019 - 06:36) weiterlesen...