Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Arbeitsmarkt, Neue

Die Bundesregierung will in den nächsten Wochen ein neues Corona-Hilfspaket für Unternehmen und Beschäftigte schnüren, das eine Aufstockung des Kurzarbeitergeldes beinhalten soll.

03.04.2020 - 07:01:44

Neue Staats-Hilfen geplant: GroKo will Kurzarbeitergeld erhöhen

Die neuen Staats-Hilfen sollen vor allem Geringverdienern zugute kommen. Das berichtet das Wirtschaftsmagazin "Business Insider" unter Berufung auf Unions- und SPD-Kreise.

Demnach sei man sich einig, dass speziell für Pfleger, Erzieher oder Beschäftigte im Einzelhandel die bestehenden Kurzarbeitergeld-Regelungen nicht ausreichen. Bislang zahlt der Staat 60 Prozent des ausgefallenen Nettogehalts, bei Arbeitnehmern mit Kind 67 Prozent. Die Arbeitnehmergruppe der Union will nach dem Bericht von "Business Insider" mindestens auf die ausgefallenen Arbeitsstunden den Mindestlohn zahlen. In der SPD spricht man sich dagegen für eine Anhebung des Kurzarbeitergeldes für Kinderlose auf 80 Prozent und für diejenigen mit Kind auf 87 Prozent aus, sofern sie weniger als 3.000 Euro verdienen. Arbeitsminister Hubertus Heil befinde sich bereits in Gesprächen mit den Sozialpartnern, heißt es aus der Bundesregierung. Im Rahmen eines zweiten Hilfspakets will man aber auch die Unternehmen weiter entlasten. In der SPD gibt es demnach Überlegungen, Unternehmen bis 249 Beschäftigten weitere Kredite in Höhe von drei Monats-Umsätzen zu gewähren, heißt es im Bericht von "Business Insider" weiter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Caritas-Präsident fordert deutliche Hartz-IV-Aufstockung Der Präsident des Deutschen Caritasverbandes, Peter Neher, fordert angesichts der Coronakrise eine schnelle und deutliche Aufstockung des Hartz-IV-Regelsatzes. (Politik, 31.05.2020 - 01:01) weiterlesen...

Krisen-Angst bindet Akademiker an ihre Arbeitgeber Die Angst vor der Krise bindet laut einer Umfrage junge Akademiker vorübergehend an ihre bisherigen Arbeitgeber. (Politik, 31.05.2020 - 00:03) weiterlesen...

Gröhe: Scheitern der Grundrente wäre für SPD Wahlkampfschlager Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Union im Bundestag Hermann Gröhe warnt seine Partei vor einem Scheitern der Grundrente. (Politik, 30.05.2020 - 18:44) weiterlesen...

Arbeitsminister sorgt sich um Rollenverteilung in Corona-Zeiten Bundesarbeitsminister Hubertus Heil befürchtet, dass die Coronakrise zu einem Rückfall in überholte Rollenmuster führen könnte. (Politik, 29.05.2020 - 14:16) weiterlesen...

Bordellbesitzerin wehrt sich gegen Vorwürfe aus Politik Die Berliner Bordellbesitzerin Elke Winkelmann, Mitverfasserin eines offenen Briefs des Bundesverbands Sexuelle Dienstleistungen e. (Wirtschaft, 27.05.2020 - 17:01) weiterlesen...

Giffey fordert bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) will mit einer Corona-Plattform im Internet Unternehmen und Beschäftigten Modelle für den betrieblichen Umgang mit Vereinbarkeit in Krisenzeiten aufzeigen. (Politik, 27.05.2020 - 10:47) weiterlesen...