Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Parteien, GroKo

Die Bundesregierung hat zu der Frage, wen sie als Anwärter für den Kommissionspräsidenten unterstützt, noch immer keine abgestimmte Haltung.

14.06.2019 - 15:30:38

GroKo streitet über Haltung zu Weber als EU-Kommissionschef

Während Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sich bei ihren Gesprächen in Brüssel bislang für den Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei (EVP), Manfred Weber (CSU), einsetze, wolle die SPD den CSU-Mann weiterhin nicht unterstützen, berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe. "Uns ist ein Sozialdemokrat lieber als ein Deutscher", heißt es im Umfeld von Vizekanzler Olaf Scholz (SPD).

Klar sei, "dass die SPD Weber nicht mitträgt", hieß es weiter. Merkel hatte kurz nach der Europawahl hervorgehoben, dass sie bis zum EU-Gipfel am kommenden Donnerstag eine Einigung mit der SPD anstrebe. Ginge es nach EU-Ratspräsident Donald Tusk, soll dann bereits entschieden werden, wer Nachfolger von Jean-Claude Juncker als EU-Kommissionschef wird. Sollte die Bundesregierung sich nicht auf eine Person einigen, müsste sich Deutschland bei der Abstimmung enthalten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

JU protestiert gegen Personalentscheidung von Kramp-Karrenbauer Annegret Kramp-Karrenbauer hat erneut Ärger mit der eigenen Parteijugend, denn der Plan der CDU-Chefin, ihren Vertrauten Nico Lange, zum Bundesgeschäftsführer der CDU zu befördern, stößt auf offenen Widerspruch in der "Jungen Union". (Politik, 18.06.2019 - 18:40) weiterlesen...

Kramp-Karrenbauer will neue Denkrichtung in CDU-Klimapolitik CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer hat einen Neustart ihrer Partei in der Klimapolitik angekündigt und eine "neue Denkrichtung" gefordert. (Politik, 18.06.2019 - 15:25) weiterlesen...

Experte fürchtet erhöhte rechtsextreme Terrorgefahr Nach der Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) warnt der Leiter der Forschungsstelle für Antisemitismus und Rechtsextremismus des Moses Mendelssohn Zentrums an der Universität Potsdam, Gideon Botsch, vor einer erhöhten Terrorgefahr. (Politik, 18.06.2019 - 08:38) weiterlesen...

SPD-Parteivorsitz: Schwesig rechnet mit vielen Bewerbern Die kommissarische SPD-Chefin Manuela Schwesig rechnet mit vielen Kandidaten für den Parteivorsitz. (Politik, 17.06.2019 - 20:59) weiterlesen...

Sachsens SPD-Chef macht Bundes-SPD für Abwärtstrend verantwortlich Sachsens SPD-Landeschef Martin Dulig hat die Bundes-Partei für den Abwärtstrend der sächsischen SPD in den Umfragen anlässlich der Landtagswahl verantwortlich gemacht. (Politik, 17.06.2019 - 05:01) weiterlesen...

Senftleben unterstützt Thesen von Alt-Bundespräsident Gauck Brandenburgs CDU-Chef Ingo Senftleben hat sich in der Debatte um die Äußerungen von Alt-Bundespräsident Joachim Gauck hinter dessen Äußerungen gestellt. (Politik, 17.06.2019 - 01:04) weiterlesen...