Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Straßenverkehr, Steuern

Die Berliner Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) hält die Klimaziele der Bundesregierung ohne CO2-Steuer für nicht erreichbar.

15.09.2019 - 14:33:29

Berlins Verkehrssenatorin fordert CO2-Steuer

"Dies ließe sich kurzfristig regeln und wäre viel weniger kompliziert als ein nationaler Emissionshandel für den Verkehr und für Gebäude, wie es die Union nun offenbar anstrebt", sagte Günther dem "Tagesspiegel". Aus ihrer früheren Tätigkeit beim WWF wisse sie, wie viel Zeit so etwas brauche - "das kann leicht sechs Jahre dauern".

Man brauche Regelungen, die den Kauf klimafreundlicher Fahrzeuge förderten und umgekehrt den Kauf klimaschädlicher Fahrzeuge "signifikant" verteuerten. "Eine CO2-Steuer würde darüber hinaus auch das Fahren spritfressender Autos teurer machen", so Günther. Am besten sei es ohnehin, das Auto abzuschaffen: "Meine Aussage gilt für hochverdichtete Räume in Großstädten."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bundestags-Gutachten setzt Verkehrsminister unter Druck Vor dem für Dienstag erwarteten Beschluss eines Bundestags-Untersuchungsausschusses zur Pkw-Maut kommt Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) immer stärker unter Druck. (Politik, 15.10.2019 - 01:01) weiterlesen...

Bund verdient immer mehr Geld mit Kraftfahrzeugen Seit Jahren verdient der Bund immer mehr Geld mit Steuern und Gebühren für den Unterhalt von Kraftfahrzeugen. (Politik, 14.10.2019 - 13:00) weiterlesen...

Zwei Tote bei Unfall in Oberbayern Bei einem Unfall auf der B 305 im oberbayerischen Landkreis Traunstein sind am Sonntag zwei Menschen ums Leben gekommen. (Politik, 13.10.2019 - 17:16) weiterlesen...

Dreyer verteidigt Klimaschutzgesetz von Großer Koalition Die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer hat das Klimaschutzgesetz der Bundesregierung verteidigt und die Bundesbürger auf Belastungen durch die Neuregelungen eingestimmt. (Politik, 09.10.2019 - 05:03) weiterlesen...

Bericht: Scheuer muss weitere Gespräche mit Mautbetreibern einräumen In der Affäre um die geplatzte Pkw-Maut belasten laut eines Zeitungsberichts Informationen über weitere Geheimtreffen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). (Politik, 08.10.2019 - 22:00) weiterlesen...

GdP-Chef sieht Straßenblockaden durch Versammlungsfreiheit gedeckt Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Oliver Malchow, sieht die bislang friedlichen Straßenblockaden der Umweltprotestler von "Extinction Rebellion" durch die Versammlungsfreiheit gedeckt und rechnet im Laufe der Woche mit einer Fortsetzung. (Politik, 08.10.2019 - 07:51) weiterlesen...