Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Krankheiten

Die Ausbreitung der Delta-Variante macht Lissabon zu schaffen.

18.06.2021 - 17:20:10

Corona-Pandemie - Lissabon wegen Delta-Variante abgeriegelt. In der portugiesischen Hauptstadt greift man deshalb zu einer strikten Maßnahme.

Lissabon - Wegen einer besorgniserregenden Ausbreitung der Delta-Variante des Coronavirus ist Lissabon für zweieinhalb Tage abgeriegelt.

Vom Freitagnachmittag (16.00 Uhr MESZ) und bis zum Montagmorgen (6.00 Uhr) dürfen die gut 2,8 Millionen Bewohner der Hauptstadt Portugals den Großraum Lissabon nur aus triftigem Grund verlassen. Auswärtige dürfen nur in Ausnahmefällen einreisen.

Touristen, die in Lissabon landen, um in einem anderen Landesteil Urlaub zu machen, oder auch Besucher, die nach Hause zurückfliegen, sind nicht betroffen. Man darf aber am Wochenende Lissabon als Tourist nicht besuchen, wenn man irgendwoanders untergebracht ist.

Ministerpräsident António Costa wies Kritik zurück, die Maßnahme sei angesichts einer noch relativ entspannten Lage übertrieben. Die Abriegelung sei angemessen, sagte er bei einem Besuch in Brügge. «Wenn man keine Maßnahmen ergreift, nimmt die Pandemie wieder zu.»

Die zunächst in Indien entdeckte Delta-Variante machen die Behörden für eine Zunahme der Infektionsfälle in den vergangenen Tagen verantwortlich. Mit 928 neuen Infektionen binnen 24 Stunden hatte Lissabon am Donnerstag den höchsten Wert seit dem 19. Februar verzeichnet. Das waren etwa 75 Prozent aller in Portugal erfassten Fälle (1233). In der «Area Metropolitana» Lissabons wohnen aber lediglich rund 27 Prozent aller 10,3 Millionen Bürger Portugals.

«Es ist nicht leicht, solche Maßnahmen zu ergreifen, aber uns erschien sie unerlässlich, damit die Lage, die in Lissabon derzeit herrscht, nicht auf das ganze Land übergreift», erklärte Präsidentschaftsministerin Mariana Vieira da Silva. Ob die Abriegelung an den kommenden Wochenenden wiederholt wird, soll nach Angaben der Zentralregierung kurzfristig entschieden werden.

Der einstige Hotspot Portugal hatte im Winter erfolgreich gegen Corona gekämpft und im Frühjahr zeitweilig mit die niedrigsten Werte Europas aufgewiesen. Der Ausnahmezustand zur Eindämmung der Pandemie war deshalb am 1. Mai nach fünfeinhalb Monaten zu Ende gegangen. Die landesweite 14-Tage-Inzidenz stieg jedoch nach Angaben der EU-Behörde ECDC innerhalb weniger Wochen von 55 auf 87.

© dpa-infocom, dpa:210618-99-43588/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Corona-Pandemie - Gesundheitsminister planen mehr Impfangebote für Jugendliche. Heute beraten die Gesundheitsminister der Länder. Nach den Vorstellungen des Bundesgesundheitsministeriums sollen noch mehr Jugendliche ein Impfangebot bekommen. (Politik, 02.08.2021 - 04:54) weiterlesen...

Fallzahlen - Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 17,8. Das RKI meldet eine Sieben-Tage-Inzidenz von 17,8 sowie 847 Corona-Neuinfektionen und einen Todesfall. Auch in der erste Augustwoche steigen die Corona-Zahlen in Deutschland weiter an. (Politik, 02.08.2021 - 04:52) weiterlesen...

Demonstrationen - Trotz Verbot: Tausende «Querdenker» protestieren in Berlin. Die Polizei droht zwischenzeitlich mit Wasserwerfern - und die Protestierenden suchen sich immer neue Wege. Nach dem Verbot mehrerer «Querdenker»-Demonstrationen ziehen Tausende Menschen durch Berlin. (Politik, 02.08.2021 - 00:00) weiterlesen...

Corona-Maßnahmen - Die neuen Corona-Regeln für Einreisen nach Deutschland. Ab heute sind die Regelungen strenger. Bislang mussten nur Flugpassagiere bei der Einreise belegen, dass sie gegen Covid-19 geimpft, von der Krankheit genesen sind oder aber negativ gestestet wurden. (Politik, 01.08.2021 - 23:58) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Schäuble über «Querdenker»: Unerträgliche Überheblichkeit. Und in Berlin ziehen trotz Verbot Tausende Menschen durch die Stadt. Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble appelliert an die «Querdenker»-Szene. (Politik, 01.08.2021 - 20:14) weiterlesen...

Bundesgesundheitsministerium - Impfangebote für Jugendliche sollen ausgeweitet werden. Was tun? Die Gesundheitsminister wollen über mehr Möglichkeiten zu Impfungen für Jugendliche sprechen. Das Impftempo in Deutschland erlahmt, zugleich gewinnt das Coronavirus wieder an Fahrt. (Politik, 01.08.2021 - 18:20) weiterlesen...