Gesellschaft, Integration

Die Ampel-Pläne für ein neues Einbürgerungsrecht stoßen bei den Deutschen mehrheitlich auf Ablehnung.

29.11.2022 - 11:34:46

Umfrage: Mehrheit gegen erleichterte Einbürgerung

Das zeigt eine Umfrage des Instituts INSA im Auftrag der "Bild". Die Mehrheit von 65 Prozent der Befragten ist demnach nicht der Ansicht, dass die Bundesregierung die Einbürgerung für Flüchtlinge einfacher gestalten soll.

Etwa ein Viertel (23 Prozent) würde dies hingegen begrüßen. Zwölf Prozent wissen hierzu keine Antwort oder wollen keine geben. Lediglich Wähler der Grünen fordern mehrheitlich eine Vereinfachung der Einbürgerung von Flüchtlingen (59 Prozent). Alle anderen Wählergruppen sind hingegen jeweils mehrheitlich anderer Ansicht. Die Frage der Meinungsforscher lautete: Sollte die Bundesregierung die Einbürgerung für Flüchtlinge Ihrer Meinung nach einfacher machen, als dies aktuell der Fall ist? INSA befragte dafür am 25. November 1.004 Bürger.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Deutlich weniger Zigaretten versteuert Im Jahr 2022 sind in Deutschland 65,8 Milliarden Zigaretten versteuert worden. (Politik, 08.02.2023 - 08:59) weiterlesen...

Seniorenverband für Grundgesetzänderung gegen Altersdiskriminierung Die Vorsitzende der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen, Regina Görner, fordert mehr Qualifizierungsangebote für ältere Menschen zum Thema Digitalisierung sowie eine Grundgesetzänderung gegen Altersdiskriminierung. (Politik, 08.02.2023 - 07:33) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit liest Arztbewertungen im Internet Die Mehrheit der Deutschen liest zumindest hin und wieder Arztbewertungen im Internet. (Politik, 06.02.2023 - 13:32) weiterlesen...

Erste CDU-Politiker für Grundgesetz-Schutz für sexuelle Identität In der Union gibt es erste zustimmende Worte zum Vorschlag der Ampelkoalition, das Merkmal "sexuelle Identität" ausdrücklich in Artikel 3 des Grundgesetzes aufzunehmen, der vor Diskriminierung schützen soll. (Politik, 03.02.2023 - 14:35) weiterlesen...

Studie: Einsame Jugendliche anfälliger für Verschwörungstheorien Jugendliche, die sich einsam fühlen, sind laut einer Studie empfänglicher für autoritäres Gedankengut und Verschwörungstheorien als nicht einsame. (Politik, 03.02.2023 - 13:06) weiterlesen...

Linke befürchtet Flickenteppich bei Sozialtickets Der Linken-Verkehrspolitiker Bernd Riexinger befürchtet angesichts der Einführung des 49-Euro-Tickets einen Flickenteppich bei den flankierenden Sozialtarifen und drängt auf ein bundesweit kostenfreies Sozialticket. (Politik, 02.02.2023 - 00:03) weiterlesen...