Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Parteien, AfD-Bundesparteitag

Die AfD will ihren nächsten Bundesparteitag am 30.

12.08.2019 - 15:58:32

AfD-Bundesparteitag findet Ende November in Braunschweig statt

November und 1. Dezember in der Volkswagenhalle in Braunschweig veranstalten. Das bestätigte eine Sprecherin der städtischen Stadthallen-Betriebsgesellschaft dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland". Sie verwies darauf, dass die Gesellschaft als kommunales Unternehmen verpflichtet sei, an alle Interessenten zu vermieten.

Der Namenssponsor Volkswagen reagierte zunächst nicht auf die geplante Nutzung der Halle durch die AfD. Auf den Tag genau zwei Jahre nach dem turbulenten Parteitag von Hannover soll dann am ersten Adventswochenende wieder turnusmäßig ein neuer Parteivorstand gewählt werden. Erwartet wird, dass sich Parteichef Jörg Meuthen wieder zur Wahl stellt, obwohl er zuletzt die Unterstützung des "Flügels" verloren hatte. Ob sein derzeitiger Co-Chef Alexander Gauland erneut antritt, ist offen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Urban will sich für Chrupalla als AfD-Bundeschef einsetzen Der sächsische AfD-Landeschef Jörg Urban will sich für den sächsischen Bundestagsabgeordneten Tino Chrupalla als neuen Bundeschef der Partei einsetzen. (Politik, 22.08.2019 - 13:55) weiterlesen...

Sächsischer AfD-Chef sieht Maaßen als Sprachrohr für die AfD Nach Ansicht des sächsischen AfD-Landeschefs Jörg Urban vertritt der frühere Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen bei dessen Auftritten im CDU-Wahlkampf Positionen der AfD. (Politik, 22.08.2019 - 13:46) weiterlesen...

CDU-Wirtschaftsrat warnt Union vor Koalitionen mit Linkspartei Der Wirtschaftsrat der CDU hat vor einer möglichen Koalition mit der Linkspartei in den Bundesländern gewarnt. (Politik, 22.08.2019 - 01:03) weiterlesen...

Chef der Senioren-Union kritisiert Junge Union Der Bundesvorsitzende der Senioren-Union, Otto Wulff, hat der Jungen Union vorgeworfen, das Interesse an einer Zusammenarbeit verloren zu haben. (Politik, 21.08.2019 - 22:26) weiterlesen...

Kandidatur für SPD-Vorsitz: Lauterbach will Aufklärung von Scholz Bundesfinanzminister und Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) gerät wegen der Umstände seiner Kandidatur zum neuen SPD-Chef parteiintern in die Kritik. (Politik, 21.08.2019 - 15:33) weiterlesen...

SPD-Vorsitz: Hamburger SPD unterstützt Scholz und Geywitz Die Hamburger SPD unterstützt die Kandidatur von Bundesfinanzminister Olaf Scholz und der Brandenburger Landtagsabgeordneten Klara Geywitz für den Bundesvorsitz der Partei. (Politik, 21.08.2019 - 12:35) weiterlesen...