Gesundheit, Gesellschaft

Deutsche Kinder- und Jugendmediziner rechnen zeitnah mit einem Corona-Impfstoff für Kinder unter zwölf Jahren.

15.10.2021 - 02:04:28

Kinderärzte rechnen noch 2021 mit Impfstoff für unter Zwölfjährige

Das sagte Jörg Dötsch, Direktor der Kinderklinik an der Uni-Klinik Köln und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, der "Rheinischen Post" (Freitagausgabe). "Wir erwarten noch in diesem Jahr eine Zulassung des Impfstoffes für die unter zwölfjährigen", so Dötsch.

Dass die Ständige Impfkommission (Stiko) dann gleich eine uneingeschränkte Empfehlung aussprechen wird, zweifelte er jedoch an. "Es ist wahrscheinlich, dass nach der Zulassung die Stiko eine eingeschränkte Empfehlung für Risikogruppen, zum Beispiel Kinder mit schweren chronischen Erkrankungen, aussprechen wird", sagte der Mediziner. Käme es zu einer Zulassung in Deutschland und zu einer auch nur eingeschränkten Stiko-Empfehlung, würde der Kinder- und Jugendarzt dies begrüßen. "Dies wäre eine sehr gute und wichtige Verbesserung für die betroffenen Kinder und deren Familien", sagte er. "Nach unserer Einschätzung ist auch wahrscheinlich, dass die Stiko mit einer Empfehlung für alle Kinder und Jugendlichen wartet, bis umfangreichere Daten zu den Nebenwirkungen in der Altersgruppe vorliegen." Hintergrund sei der relative milde Verlauf von Covid-19 bei den unter Zwölfjährigen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Weil bringt Auszeit nach Weihnachten ins Gespräch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) will bei der nächsten Bund-Länder-Runde über weitere Kontaktbeschränkungen auch für Geimpfte debattieren. (Politik, 06.12.2021 - 00:03) weiterlesen...

Lauterbach: Entscheidung über Gesundheitsminister noch offen Wer für die SPD Gesundheitsminister in der neuen Bundesregierung wird ist nach den Worten von Karl Lauterbach angeblich noch nicht sicher. (Politik, 05.12.2021 - 22:15) weiterlesen...

Harte Strafen nach Fackelaufzug in Sachsen gefordert Nach dem Fackelaufzug vor dem Privathaus von Sachsens Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) fordern mehrere Bundestagsfraktionen Strafverschärfungen und ein härteres Vorgehen. (Politik, 05.12.2021 - 20:01) weiterlesen...

CDU-Bundestagsabgeordneter fordert Gesetzentwurf zur Impfpflicht Der Parlamentarische Geschäftsführer der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Patrick Schnieder, hat den designierten Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, dass seine künftige Regierung einen Gesetzentwurf für eine allgemeine Impfpflicht vorlegen müsse. (Politik, 05.12.2021 - 18:29) weiterlesen...

Klingbeil: FDP treibt Ampel nicht in Pandemiepolitik Der designierte SPD-Vorsitzende Lars Klingbeil hat den Eindruck zurückgewiesen, dass sich der künftige Kanzler Olaf Scholz in der Pandemiepolitik zu sehr von der FDP treiben lässt. (Politik, 05.12.2021 - 16:33) weiterlesen...

Designierter Justizminister: Impfpflicht muss gut vorbereitet sein Der designierte Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) sieht nicht die Gefahr, dass das parlamentarische Verfahren zur Entscheidung über eine Corona-Impfpflicht zu lange dauert. (Politik, 05.12.2021 - 14:29) weiterlesen...