Gesundheit, Krankheiten

Derzeit sind alle Schulen wegen der Winterferien geschlossen.

26.12.2021 - 10:04:09

Schule - Lehrerverbände: Distanzunterricht nicht ausschließen. Doch wie wird sich die Lage danach mit der Omikron-Variante verändern? Verbände warnen davor, die Schulen um jeden Preis offen zu halten.

Berlin - Wegen der sich ausbreitenden Omikron-Variante des Coronavirus warnen Lehrerverbände davor, am Präsenzunterricht um jeden Preis festzuhalten.

«Durch die Omikron-Variante verschärft sich die pandemische Lage massiv - auch an den Schulen», sagte der Vorsitzende des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE), Udo Beckmann, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND/Sonntag). «Das Motto der Politik darf auf keinen Fall mehr heißen, dass es Präsenzunterricht um jeden Preis geben muss», fügte er hinzu. Beckmann forderte eine schnelle Zusammenkunft der Kultusministerkonferenz, um mit den Virologen abzustimmen, was mit Blick auf die Gesundheit von Lehrern und Schülern verantwortbar sei. Er betonte: «Dabei dürfen auch Wechsel- und Distanzunterricht kein Tabu sein.»

Der Vorsitzende des Deutschen Lehrerverbandes, Heinz-Peter Meidinger, sagte dem RND: «Wenn es im kommenden Jahr noch einmal zu einem Lockdown kommen sollte, können die Schulen davon nicht ausgenommen werden.» Angesichts der vielen ungeimpften Schüler habe die Omikron-Variante gerade in den Schulen vergleichsweise leichtes Spiel. «Ein harter, kurzer Lockdown, inklusive Schulschließungen mit Distanzunterricht, wäre im Zweifel immer noch besser, als wieder über Monate eine Situation zu haben, in der mal geöffnet und mal geschlossen ist», sagte Meidinger.

© dpa-infocom, dpa:211226-99-506179/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Pandemie - Resilienzforscherin: Gewöhnen uns an hohe Corona-Zahlen. Doch gleichzeitig setzt bei vielen Menschen eine Gewöhnung ein, sagt die Psychologin Donya Gilan - und verrät Tipps, für die aktuelle Lage. Omikron sorgt für immer neue Höchstwerte bei den Neuinfektionen. (Wissenschaft, 28.01.2022 - 11:54) weiterlesen...

Pandemie - Lauterbach: Corona-Kurs zeigt trotz hoher Fallzahlen Wirkung. Doch die Maßnahmen zur Beherrschung der Welle würden schon greifen, betont Gesundheitsminister Lauterbach. Die Omikron-Welle hat das Land im Griff, die Infektionszahlen schießen täglich in neue Höhen. (Politik, 28.01.2022 - 10:50) weiterlesen...

Corona-Maßnahmen - FDP-Fraktionschef will Diskussion über Öffnungsperspektive. Dennoch gibt es Rufe nach Öffnungen und weniger Maßnahmen. In den Fokus rücken die Kliniken. Ein Bundesland setzt am Freitag Lockerungen um. Die Corona-Zahlen schnellen in die Höhe. (Politik, 28.01.2022 - 09:48) weiterlesen...

Corona-Pandemie - Was wir über Genesene wissen - und was nicht Die Entscheidung, dass Genesene nur noch knapp drei Monate als geschützt gelten, sorgt vielfach für Unmut und Unverständnis. (Politik, 28.01.2022 - 06:38) weiterlesen...

Pandemie - Dürr zu Corona-Krise: Öffnungsperspektive jetzt diskutieren. Dennoch gibt es Rufe nach Öffnungsperspektiven. In den Fokus rücken die Kliniken. Ein Bundesland setzt am Freitag Lockerungen um. Die Corona-Zahlen schnellen in die Höhe. (Politik, 28.01.2022 - 05:20) weiterlesen...

RKI-Fallzahlen - Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 1073,0. Es gibt 190.148 Corona-Neuinfektionen und 170 weitere Todesfälle. Mit einem Wert von 1073,0 erklimmt die Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland erneut einen Höchststand. (Politik, 28.01.2022 - 05:14) weiterlesen...