Gesundheit, Stiftung

Der Vorstand der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat das Ende der einrichtungsbezogenen Impfpflicht für Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen begrüßt.

21.11.2022 - 17:24:58

Stiftung Patientenschutz fordert Ende von Zwangsmaßnahmen

"Die Impfung schützt vor schweren Krankheitsverläufen und Tod, aber nicht vor Weitergabe des Virus", sagte Brysch dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). "Deshalb lief die einrichtungsbezogene Impfpflicht von Anfang an ins Leere."

Viele Bundesländer und Gesundheitsämter hätten das erkannt und Sanktionen herausgezögert. "Deshalb ist es eine vernünftige Entscheidung, die Teil-Impfpflicht auslaufen zu lassen", sagte Brysch. "Darüber hinaus sollten in den letzten sechs Wochen des Jahres keine Zwangsmaßnahmen gegen Nichtgeimpfte vollstreckt werden." Das Bundesgesundheitsministerium hatte am Montag mitgeteilt, die gesetzliche Grundlage für die einrichtungsbezogene Impfpflicht nicht über das Jahresende hinaus verlängern zu wollen und dies mit der sich ausbreitenden und als noch ansteckender geltenden Subvariante BQ.1.1. begründet.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Krankenhausreform-Vorschläge stoßen auf geteiltes Echo Die Empfehlungen einer Regierungskommission zur Krankenhausreform, die Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) am Dienstagvormittag vorgestellt hat, stoßen auf ein geteiltes Echo. (Politik, 06.12.2022 - 22:36) weiterlesen...

Projekt untersucht Verbreitung von Fentanyl in Straßenheroin Im Rahmen eines Projekts des Bundesdrogenbeauftragten und der Deutschen Aidshilfe sollen Heroinproben in Deutschland auf Fentanyl untersucht werden. (Politik, 06.12.2022 - 14:37) weiterlesen...

FDP will Ende der Maskenpflicht im Fernverkehr noch vor Weihnachten Nach der Aufhebung der Maskenpflicht im Nahverkehr in Bayern und Sachsen-Anhalt fordert FDP-Fraktionschef Christian Dürr das Ende der Maskenpflicht im Fernverkehr noch vor Weihnachten. (Politik, 06.12.2022 - 14:25) weiterlesen...

Auch Sachsen-Anhalt hebt Maskenpflicht im ÖPNV auf In Sachsen-Anhalt sollen ab Donnerstag fast keine Corona-Maßnahmen mehr gelten. (Politik, 06.12.2022 - 13:28) weiterlesen...

Söder verteidigt Aus für Maskenpflicht im ÖPNV Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Abschaffung der Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr verteidigt. (Politik, 06.12.2022 - 12:02) weiterlesen...

Berlins Gesundheitssenatorin sieht Fortschritte in Kinderkliniken Berlins Gesundheitssenatorin Ulrike Gote (Grüne) sieht Fortschritte bei den Bemühungen, die Situation in den Kinderkliniken zu verbessern. (Politik, 06.12.2022 - 11:13) weiterlesen...