Parteien, Wahlen

Der Vorsitzende der Unionsfraktion im Bundestag, Ralph Brinkhaus (CDU), hat Kompromissbereitschaft im Streit um die Reform des Wahlrechts angedeutet.

12.09.2019 - 08:30:34

Brinkhaus zeigt Kompromissbereitschaft bei Wahlrechtsreform

"Das Projekt ist in der Tat sehr wichtig. Da müssen wir uns aufeinander zu bewegen", sagte Brinkhaus den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland".

Es müsse eine "Lösung geben. Darum werde ich mich bemühen", so der CDU-Politiker weiter. Die Verhandlungen zwischen den Bundestagsfraktionen über eine Reform mit dem Ziel, eine weitere Vergrößerung des Bundestages zu vermeiden, waren im April gescheitert. Die Mindestanzahl an Mandaten liegt laut dem aktuellen Wahlrecht bei 598. Nach der Bundestagswahl 2017 sind es aktuell 709 Mandate.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Weber plädiert für Koalition von Union mit Grünen im Bund Nach dem Willen des stellvertretenden CSU-Vorsitzenden Manfred Weber sollen die Unionsparteien künftig auf Bundesebene mit den Grünen koalieren. (Politik, 22.09.2019 - 02:01) weiterlesen...

Grüne wollen Wahlrecht ab 16 Jahren Die Grünen wollen das Wahlalter im Bund und für die Europawahl auf 16 Jahre senken. (Politik, 21.09.2019 - 19:11) weiterlesen...

Brandenburgs Grüne stimmen für Koalitionsgespräche mit SPD und CDU Die Brandenburger Grünen haben mit klarer Mehrheit für Koalitionsverhandlungen für ein rot-schwarz-grünes Bündnis gestimmt. (Politik, 21.09.2019 - 15:29) weiterlesen...

Biedenkopf lässt Sympathie für Linkspartei erkennen Der ehemalige Ministerpräsident von Sachsen, Kurt Biedenkopf (CDU), hält die Linke heute für eine andere Partei als vor zehn Jahren. (Politik, 20.09.2019 - 18:03) weiterlesen...

Schatzmeister von SPD Brandenburg kritisiert Geywitz Klara Geywitz, die Kandidatin für den SPD-Parteivorsitz im Duo mit Vizekanzler Olaf Scholz, sieht sich harter Kritik aus ihrem eigenen Landesverband ausgesetzt. (Politik, 20.09.2019 - 17:05) weiterlesen...

Wahlgesetz: Union und Grüne für Verkleinerung des Bundestages Der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion im Bundestag, Michael Grosse-Brömer (CDU), hat das jüngste Plädoyer von über 100 Staatsrechtlern für eine Verkleinerung des Bundestages gut geheißen. (Politik, 20.09.2019 - 16:59) weiterlesen...