Parteien, Chef

Der Vorsitzende der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU (KPV), Christian Haase, wird auf dem Bundesparteitag bei der Wahl des Parteivorsitzes seine Stimme für Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer abgeben.

04.12.2018 - 15:01:52

Chef der Kommunalpolitischen Vereinigung der CDU für AKK

"Ich werde mich für Annegret Kramp-Karrenbauer einsetzen, weil ich glaube, dass sie politisch am breitesten aufgestellt ist", sagte Haase dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Kramp-Karrenbauer stehe am besten dafür, den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu stärken, während die Kandidaten Friedrich Merz und Jens Spahn polarisierten.

"Wir brauchen jemanden, der zusammenhält und zusammenführt." 461 der insgesamt 1.001 Delegierten auf dem Bundesparteitag der CDU in Hamburg sind Mitglied der KPV.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Lammert ruft Merz-Anhänger zur Ruhe auf Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) hat sich gegen Kritiker in seiner Partei gewandt, die nach der Niederlage von Friedrich Merz bei der Wahl zum Parteivorsitzenden nun von ernsthaften Differenzen in der Partei sprechen. (Politik, 16.12.2018 - 00:04) weiterlesen...

CDU-Wirtschaftsflügel ermahnt Kramp-Karrenbauer Der Wirtschaftsflügel der CDU hat die neue Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer ermahnt, die Anhänger des unterlegenen Kandidaten Friedrich Merz bei der inhaltlichen Ausrichtung der Partei zu berücksichtigen. (Politik, 15.12.2018 - 17:44) weiterlesen...

Brinkhaus will mehr Offenheit der CDU gegenüber Migranten Ralph Brinkhaus, der Vorsitzende der Unionsfraktion im Deutschen Bundestag, appelliert an seine Partei, sich offener gegenüber Migranten als mögliche Parteimitglieder zu zeigen. (Politik, 15.12.2018 - 17:34) weiterlesen...

Bremens Innensenator für Beobachtung der AfD-Jugend Bremens Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) hat sich für eine bundesweite Beobachtung der Jugendorganisation der AfD ? der Jungen Alternative (JA) - ausgesprochen. (Politik, 15.12.2018 - 16:02) weiterlesen...

Söder erwartet Kurswechsel in der CDU Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) erwartet nach dem Wechsel im CDU-Parteivorsitz einen konservativeren Kurs in der Union. (Politik, 14.12.2018 - 18:01) weiterlesen...

Ost-CDU diskutiert über Strategie für Wahlkämpfe in 2019 In der ostdeutschen CDU hat nach dem Bundesparteitag in Hamburg eine Diskussion über die Strategie für das Wahlkampfjahr 2019 begonnen. (Politik, 14.12.2018 - 16:56) weiterlesen...