Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Kassenärzte-Chef

Der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, hält eine Abschaffung der Maskenpflicht in absehbarer Zukunft für sinnvoll.

09.08.2021 - 06:43:30

Kassenärzte-Chef plädiert für Aufhebung der Maskenpflicht

"Ich bin der Meinung, dass Geimpfte und letztlich auch jeder für sich entscheiden kann: Will er eine Maske tragen ja oder nein", sagte Gassen in der "Bild"-Sendung "Die richtigen Fragen". Er verband diese Einschätzung vor allem mit den Impffortschritten: "Bin ich geimpft, bin ich nahezu zu 100 Prozent geschützt vor schwerem Verlauf und Tod."

Gassen geht aber davon aus, dass es "bei einer Maskenpflicht in öffentlichen Räumen" bleiben werde. Denn es fehle "ein bisschen der politische Mut", dies in die Eigenverantwortung der Bürger zu geben.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grundrechtsprofessor sieht keine rechtlichen Probleme bei 2G In der Debatte um eine landesweite Einführung der 2G-Regel sieht der Bochumer Grundrechtsexperte Stefan Huster keine rechtlichen Hindernisse. (Politik, 20.09.2021 - 18:37) weiterlesen...

Viele Bundesländer verzichten auf Corona-Testpflicht in Kliniken In den meisten Bundesländern gibt es keine gesetzliche Corona-Testpflicht für Pflegekräfte im Krankenhaus. (Politik, 20.09.2021 - 15:47) weiterlesen...

Pflegeverband kritisiert Debatte um Freedom Day Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat sich gegen Forderungen ausgesprochen, alle Corona-Beschränkungen Ende Oktober aufzuheben. (Politik, 20.09.2021 - 14:50) weiterlesen...

Corona-Impfquote steigt weiterhin nur langsam Am Tag 267 nach Beginn der europaweiten Corona-Impfkampagne ist die Zahl der erstmals verabreichten Dosen in Deutschland auf 55,87 Millionen angestiegen. (Politik, 20.09.2021 - 09:40) weiterlesen...

RKI meldet 3736 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 71 Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Montagmorgen vorläufig 3.736 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 20.09.2021 - 03:23) weiterlesen...

Spahn fordert bundesweit einheitliche Regeln für Veranstalter Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) fordert bundesweit einheitliche Regeln für Veranstalter: Er fände es richtig, dass einige Bundesländer bereits eine 2G-Regel als Option und Ergänzung zum 3G-Modell eingeführt hätten. (Politik, 20.09.2021 - 01:03) weiterlesen...