Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, JU-Chef

Der Vorsitzende der Jungen Union, Tilman Kuban, hat sich dafür ausgesprochen, Homosexuelle als Teil der CDU durch eine Verankerung in der Parteisatzung anzuerkennen.

29.06.2020 - 09:40:43

JU-Chef für stärkere Einbindung von Homosexuellen in CDU

"Ich wünsche mir ein positives Signal, dass Homosexuelle in der Union noch stärker eingebunden und ihre Themen gehört werden. Daher plädiere ich dafür, dass die Gruppierung Schwule und Lesben in der Union in der Parteisatzung anerkannt wird", sagte Kuban der "Rheinischen Post".

Ob der 800 Mitglieder zählende Bundesverband der Lesben und Schwulen (LSU) in der Satzung als Vereinigung wie die Junge Union oder als Sonderorganisation wie die Hochschulgruppen des RCDS oder als neues Netzwerk geführt werde, sei eine Formsache, die gerade in der Struktur- und Satzungskommission besprochen werde. Gegen die Aufnahme als Vereinigung - das sind etwa die JU mit mehr als 100.000 Mitgliedern, die Senioren-Union und die Frauen-Union - stemmen sich noch Parteimitglieder, die die LSU dafür als zu klein und unbedeutend empfinden. Vereinigungen in der mehr als 400.000 Mitglieder zählenden CDU haben besondere Rechte: Sie können auf Parteitagen Anträge stellen, haben einen Platz im Bundesvorstand und bekommen finanzielle Unterstützung. Der LSU-Vorsitzende Alexander Vogt, sagte: "Die Signale stehen gut, dass es eine in unserem Sinne positive Änderung des Status in der CDU geben wird."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Schäuble und Spahn sprechen sich für CDU-Frauenquote aus Im aktuellen Streit um die Einführung einer Frauenquote in der CDU sprechen sich Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und Gesundheitsminister Jens Spahn für eine solche Quote aus. (Politik, 15.07.2020 - 11:13) weiterlesen...

Theurer stärkt FDP-Generalsekretärin den Rücken FDP-Präsidiumsmitglied Michael Theurer hat FDP-Generalsekretärin Linda Teuteberg den Rücken gestärkt. (Politik, 15.07.2020 - 09:39) weiterlesen...

Linnemann warnt Union vor verfrühter Kanzlerdebatte Nach dem gemeinsamen Auftritt des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in Herrenchiemsee hat der CDU-Mittelstandspolitiker Carsten Linnemann die Union vor einer verfrühten Debatte um die Kanzlerkandidatur gewarnt. (Politik, 15.07.2020 - 01:02) weiterlesen...

Ramsauer: Söder als Kanzlerkandidat gestärkt Der CSU-Bundestagsabgeordnete Peter Ramsauer sieht den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) nach dem gemeinsamen Auftritt mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) im Rennen um die Kanzlerkandidatur deutlich gestärkt. (Politik, 14.07.2020 - 20:06) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit würde Söder als Kanzlerkandidaten begrüßen Etwas mehr als die Hälfte aller Bundesbürger (52 Prozent) würde es laut einer aktuellen Umfrage begrüßen, wenn CSU-Chef Markus Söder als Kanzlerkandidat der Union bei der nächsten Bundestagswahl antritt. (Politik, 14.07.2020 - 11:17) weiterlesen...

SPD-Chefin sieht kein Problem mit Scholz als Kanzlerkandidat Die SPD-Vorsitzende Saskia Esken sieht kein Problem für sich und ihren Co-Vorsitzenden Norbert Walter-Borjans, sollten sie Olaf Scholz als Kanzlerkandidaten nominieren. (Politik, 13.07.2020 - 11:57) weiterlesen...