Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Asyl, EVP-Fraktionschef

Der Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber (CSU), hat ein Scheitern der EU in der Flüchtlingspolitik eingeräumt.

24.06.2020 - 11:45:31

EVP-Fraktionschef räumt Scheitern der EU-Flüchtlingspolitik ein

"Die Bilder, die uns erreichen, sind des Europas, das wir uns wünschen, nicht würdig", sagte Weber in der Wochenzeitung "Die Zeit" über die Zustände in den Flüchtlingslagern auf Lesbos. Wer diese zu Abschreckungszwecken bewusst herbeiführe, handle "unmenschlich und inakzeptabel".

In den kommenden Wochen will die EU-Kommission einen Vorschlag für ein neues europäisches Asyl- und Flüchtlingsrecht vorlegen. Weber plädierte für eine größere Bereitschaft der Mitgliedsstaaten, vor allem aus Ost- und Mitteleuropa, mehr Flüchtlinge aufzunehmen. "Ich erwarte, dass die Staats- und Regierungschefs jetzt den Mut haben, nicht mehr auf den Langsamsten zu warten", so Weber. Zum 1. Juli übernimmt Deutschland die EU-Ratspräsidentschaft.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Deutlich weniger Abschiebungen seit Beginn der Corona-Pandemie Die Corona-Pandemie hat die Abschiebungen abgelehnter Asylbewerber weitgehend zum Erliegen gebracht. (Politik, 14.07.2020 - 01:02) weiterlesen...

Innenministerium kritisiert Kirchenasyl Das Bundesinnenministerium übt scharfe Kritik am Kirchenasyl, das Asylbewerber zumeist vor einer Überstellung in andere EU-Staaten bewahren soll. (Politik, 13.07.2020 - 15:52) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit für fundamentalen Wandel der EU-Asylpolitik Eine Mehrheit der Deutschen spricht sich für einen fundamentalen Wandel der Asylpolitik in Europa aus. (Politik, 12.07.2020 - 08:19) weiterlesen...

Gasim: Abgestimmte Abfahrten aus Libyen bei anwesenden NGO-Schiffen Dem Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrum Illegale Migration (Gasim) liegen Erkenntnisse zur Auswirkung privater Seenotrettung auf Überfahrten aus Libyen vor. (Politik, 08.07.2020 - 10:25) weiterlesen...

Evangelische Kirche verteidigt Seenotrettung Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Heinrich Bedford-Strohm, hat die Seenotrettung im Mittelmeer verteidigt. (Politik, 08.07.2020 - 10:25) weiterlesen...

EKD-Rettungsschiff soll im August erstmals auslaufen Angesichts der sich zuspitzenden Lage für aus dem Mittelmeer gerettete Flüchtlinge hat der Vorsitzende des Rats der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bayerns Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, angekündigt, dass das Rettungsschiff der evangelischen Kirche, "vermutlich im August auslaufen wird". (Politik, 08.07.2020 - 10:25) weiterlesen...