Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Caspary

Der Vorsitzende der deutschen CDU / CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Daniel Caspary (CDU), hat mit Verärgerung auf die vielen Nein-Stimmen für Ursula von der Leyen (CDU) bei ihrer Wahl zur EU-Kommissionschefin reagiert.

17.07.2019 - 19:36:44

Caspary kritisiert SPD für Nein-Stimmen gegen von der Leyen

"Das Verhalten der SPD war beschämend. Es ist unglaublich, dass ausgerechnet aus von der Leyens Heimatland so viele Nein-Stimmen bei der Abstimmung kamen", sagte Caspary dem "Mannheimer Morgen" (Donnerstagsausgabe).

Der CDU-Europapolitiker kritisierte aber auch die Grünen. Diese hätten zwar im EU-Parlament applaudiert und erklärt, von der Leyen habe viele wichtige Themen angesprochen. Insgesamt sei das aber zu wenig gewesen. "Was soll das denn? Auch wir Christdemokraten können nicht alles durchsetzen, weil wir nur ein Viertel der Sitze haben. Ohne Kompromisse funktioniert es nicht", sagte Caspary.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Unions-Frauen enttäuscht von CSU-Beschluss zur Frauenquote Die Entscheidung des CSU-Parteitags, die von der Parteispitze geplante Frauenquote abzuschwächen, ist bei den Unions-Frauen auf Enttäuschung gestoßen. (Politik, 22.10.2019 - 05:03) weiterlesen...

Bislang knapp 30 Prozent Wahlbeteiligung bei SPD-Mitgliedervotum Beim SPD-Mitgliedervotum zur Wahl der nächsten Parteivorsitzenden sind bislang 123.010 Stimmen online oder per Brief abgegeben worden. (Politik, 21.10.2019 - 07:44) weiterlesen...

NRW-CDU für Änderung der Residenzpflicht für Parteimitglieder Die CSU-Parteireform verstärkt auch in der CDU Bestrebungen zur Veränderungen: Im Fokus steht hier eine Änderung des Residenzprinzips, wonach Parteimitglieder sich nur am Wohnort kommunalpolitisch betätigen können. (Politik, 19.10.2019 - 12:01) weiterlesen...

Giffey warnt künftige SPD-Parteiführung vor Groko-Aus Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat ihre künftige Parteiführung eindringlich vor einem Austritt aus der Regierung gewarnt. (Politik, 19.10.2019 - 10:00) weiterlesen...

Malu Dreyer noch immer bestürzt über Nahles-Rücktritt Trotz der laufenden Urwahl zur neuen Parteiführung ist die kommissarische SPD-Vorsitzende Malu Dreyer noch immer bestürzt über den Rücktritt von Andrea Nahles. (Politik, 19.10.2019 - 01:02) weiterlesen...

Seehofer kommt nicht zum CSU-Parteitag Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat nicht die Absicht, noch zum CSU-Parteitag nach München zu kommen, der am Freitag begann und am Samstag endet. (Politik, 18.10.2019 - 18:18) weiterlesen...