Straßenverkehr, Gesundheit

Der Verkehrslärm-Experte Rainer Guski hat die Lärmgrenzwerte für Pkw und Lkw als "sehr hoch" kritisiert.

16.08.2017 - 13:26:46

Umweltpsychologe kritisiert Lärmgrenzwerte für Autos als sehr hoch

Der Straßenverkehr in deutschen Städten sei in den vergangenen dreißig Jahren lauter geworden, sagte der Umweltpsychologe von der Ruhr-Universität Bochum der Wochenzeitung "Die Zeit". Außerdem würden die Anforderungen des Kraftfahrtbundesamtes ungeprüft schon als erfüllt gelten, "wenn die Hersteller technische Unterlagen dazu vorlegen", sagte Guski.

"Wenn Sie nach der Zulassung einen lauten Reifen aufziehen, prüft das niemand." Guski forderte: "Wir brauchen Grenzwerte für das gesamte Fahrzeug im Fahrbetrieb, die beim TÜV wiederholt geprüft werden." Der Experte beklagte, es gebe beim gesetzlich zulässigen Lärm einen "gesundheitlich bedenklichen Bonus für PS-Protze". Er verwies darauf, "dass Depressionen mit zunehmender Lärmbelastung zunehmen", und dass ein hoher nächtlicher Lärmpegel ein Risikofaktor bei Herzinfarkten und Schlaganfällen sei.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Grüne fordern Offensive für den Nahverkehr Vor dem Hintergrund drohender Dieselfahrverbote in Innenstädten fordern die Grünen eine Offensive für den öffentlichen Nahverkehr. (Politik, 26.02.2018 - 01:02) weiterlesen...

Kommunen kritisieren Pläne für Fahrverbote Vertreter der Kommunen haben mit heftiger Kritik auf die Pläne der Bundesregierung reagiert, wonach Städte und Gemeinden künftig zur Verbesserung der Luftqualität in besonders belasteten Gebieten Fahrverbote für Diesel aussprechen dürfen. (Politik, 26.02.2018 - 00:02) weiterlesen...

ADAC verlangt Hardware-Nachrüstungen für Dieselautos In der Debatte über Fahrverbote für Dieselautos mahnt der ADAC Industrie und Politik eindringlich zu einer Lösung, die sowohl die Gesundheit, aber zugleich auch die sozialen Aspekte im Blick behält. (Politik, 25.02.2018 - 15:17) weiterlesen...

Kauder hält Planungsverfahren für Autobahnen für zu kompliziert Die Union will in einer neuen Regierung Planungsverfahren für Infrastrukturprojekte deutlich beschleunigen. (Politik, 24.02.2018 - 01:02) weiterlesen...

Bericht: Bundesregierung will Fahrverbote nun doch ermöglichen Die Bundesregierung will die Rechtsgrundlage zur Anordnung von streckenbezogenen Fahrverboten bei einer zu hohen Abgasbelastung in den Städten nun doch bald freiwillig schaffen. (Politik, 24.02.2018 - 00:25) weiterlesen...

Ermittlungen gegen Toll Collect eingestellt Die Staatsanwaltschaft Berlin hat das Betrugsverfahren gegen mehrere Manager des Mautbetreibers Toll Collect eingestellt. (Politik, 23.02.2018 - 18:02) weiterlesen...