Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Kriminalität, Parlament

Der Tory-Abgeordnete David Amess wird bei einer Bürgersprechstunde mit einem Messer angegriffen und getötet.

15.10.2021 - 22:14:07

Getöteter Tory-Politiker - Anti-Terror-Einheit ermittelt nach Angriff auf Abgeordneten. Die Polizei nimmt einen Mann fest. Die Anti-Terror-Einheit übernimmt die Ermittlungen.

  • Polizei - Foto: Nick Ansell/PA/dpa

    Schwerbewaffnete Polizeibeamte am Tatort in der N?he der Belfairs Methodist Church, wo der konservative Abgeordnete David Amess zum Opfer eines Messerangriffs wurde. Foto: Nick Ansell/PA/dpa

  • Britischer Tory-Abgeordneter stirbt nach Messerangriff - Foto: Nick Ansell/PA Wire/dpa

    Beamte der Spurensicherung sind am Tatort im Einsatz. Foto: Nick Ansell/PA Wire/dpa

Polizei - Foto: Nick Ansell/PA/dpaBritischer Tory-Abgeordneter stirbt nach Messerangriff - Foto: Nick Ansell/PA Wire/dpa

Die Messerattacke sorgte bis ins Königshaus in Großbritannien für Entsetzen. «Wir sind schockiert und traurig über den Mord an Sir David Amess, der 40 Jahre seines Lebens dem Dienst an der Gemeinschaft geopfert hat», teilten Prinz William und Herzogin Kate per Twitter mit.

Ihre Gedanken und Gebete seien bei der Familie, den Freunden und Kollegen des getöteten Abgeordneten, so das Paar weiter. Die Nachricht endete mit den Initialen W und C (William und Catherine). Die beiden geben damit zu erkennen, dass sie selbst die Autoren sind.

Amess hinterlässt eine Frau und fünf Kinder. Der Katholik galt als erzkonservativer Brexit-Befürworter, der sich gegen das Recht auf Abtreibung und für Tierrechte einsetzte. Er war auch ein entschiedener Gegner der Fuchsjagd. Amess saß seit 1983 für die Tories im britischen Parlament, zuerst für den Wahlkreis Basildon, später für Southend West.

Der Fall erinnert an den Mord an der Labour-Abgeordneten Jo Cox 2016. Cox wurde ebenfalls bei einer Bürgersprechstunde in ihrem Wahlkreis von einem Rechtsextremisten mit einer Schusswaffe und einem Messer angegriffen. Sie starb kurz darauf an ihren Verletzungen. Der Mord an Cox ereignete sich nur wenige Wochen vor dem Brexit-Referendum.

© dpa-infocom, dpa:211015-99-610353/19

@ dpa.de