Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Wahlen

Der stellvertretende CSU-Vorsitzende und Vorsitzende der EVP-Fraktion im Europaparlament, Manfred Weber, hat sich für eine rasche Entscheidung über die Kanzlerkandidatur der Union ausgesprochen.

26.03.2021 - 17:02:57

Weber für Entscheidung über Kanzlerkandidaten bald nach Ostern

Dabei legte er sich nicht auf einen Kanidaten fest: "Wir haben zwei starke Kandidaten, Markus Söder und Armin Laschet, jeder mit einem eigenen Profil", sagte er der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung"(Samstagsausgabe). Jetzt müsse zügig entschieden werden.

"Bald nach Ostern." Weber sieht einen Verlust an Vertrauen in die Unionsparteien. "Die Belastung durch die Corona-Pandemie wird für viele Menschen zu groß." Die Todeszahlen seien bedrückend, der wirtschaftliche Druck sei enorm, der Alltag im Lockdown sehr anstrengend, sagte der CSU-Vize. "Das Vertrauen in die Unionsparteien hat durch diese Lage und vor allem durch manche Entscheidungen der jüngsten Zeit - Stichwort Osterruhe - gelitten." Gerade die Union müsse zeigen, dass der Staat in solch einer Situation den Menschen die erforderliche Hilfe zukommen lasse und das Land gut durch die Krise steuere. "Das wird uns auch gelingen." Den Grünen warf Weber vor, in manchen Bereichen "sehr ideologisch" zu denken und Themen zu überhöhen. "Die Grünen haben verschiedene Gesichter." Er schließe Koalitionen mit den Grünen nicht aus. "Schwarz-Grün kann eine spannende Option für Deutschland sein, weil ein solches Bündnis auch Gräben schließen kann."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bouffier stellt sich in K-Frage hinter Laschet Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) stellt sich im Kampf um die Kanzlerkandidatur demonstrativ hinter den CDU-Vorsitzenden Armin Laschet und kritisiert das Vorgehen des CSU-Vorsitzenden Markus Söder. (Politik, 16.04.2021 - 17:51) weiterlesen...

Klöckner will Einigung über K-Frage der Union dieses Wochenende Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) hat eine Einigung über die Kanzlerkandidatur der Union noch an diesem Wochenende gefordert und ihre Unterstützung für CDU-Chef Armin Laschet bekräftigt. (Politik, 16.04.2021 - 17:00) weiterlesen...

Saar-Ministerpräsident unterstützt indirekt Söder Der saarländische Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) hat die Bedeutung von Umfragen für die Frage, wer Unionskanzlerkandidat werden soll, herausgestellt. (Politik, 16.04.2021 - 14:43) weiterlesen...

Junge Union mehrheitlich für Söder - Abstimmung droht am Montag Bei der von JU-Chef Tilman Kuban angedrohten Positionierung der Jungen Union, ob Armin Laschet (CDU) oder Markus Söder (CSU) Kanzlerkandidat werden soll, würde sich die Nachwuchsorganisation nach einem intern abgegeben Meinungsbild mindestens mit zwei Drittel der Landesverbände für den bayerischen Ministerpräsidenten aussprechen. (Politik, 16.04.2021 - 12:03) weiterlesen...

Politbarometer: Streit um Kanzlerkandidatur schadet Union nicht Der Streit um die K-Frage schadet der Union bislang offenbar nicht. (Politik, 16.04.2021 - 07:13) weiterlesen...

Kubicki attackiert Söder FDP-Vize Wolfgang Kubicki hat den bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) kritisiert. (Politik, 16.04.2021 - 05:02) weiterlesen...