Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Gesellschaft

Der Staatsrechtslehrer und ehemalige Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio hält die derzeitige Regelung, wer zuerst gegen Corona geimpft wird, für verfassungswidrig.

08.01.2021 - 14:13:21

Ex-Verfassungsrichter hält Impfpriorisierung für verfassungswidrig

"Nach unserem Verfassungsverständnis muss das, was für die Grundrechte wesentlich ist, vom Parlament per Gesetz geregelt werden", sagte Di Fabio dem "Spiegel". Derzeit wird die Reihenfolge in einer Verordnung des Bundesgesundheitsministers geregelt.

Wer nach dieser Verordnung noch auf absehbare Zeit nicht an der Reihe sei, könne verlangen, "dass er schon jetzt geimpft wird", so Di Fabio, "und zwar mit der Begründung, dass die derzeitige Priorisierung verfassungswidrig ist, weil sie auf unzureichender rechtlicher Grundlage erfolgt". In einem solchen Gesetz sollte seiner Meinung nach auch geregelt werden, wer welchen Impfstoff bekommt, wenn es mehrere unterschiedliche gebe. Nötig seien womöglich auch "Antworten, was geschieht, wenn zu wenige sich impfen lassen wollen". Der Staatsrechtler schlägt vor, dass "Lockerungen für Immunisierte" gegebenenfalls "einen Anreiz bieten" könnten, sich impfen zu lassen. Di Fabio gehört dem Corona-Expertenrat des Landes Nordrhein-Westfalen an. Er ist Professor für Staatsrecht an der Universität Bonn und war von 1999 bis 2011 Richter des Bundesverfassungsgerichts.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

KV Sachsen: Kranke Heimbewohner nur in schweren Fällen in Kliniken In einem Rundschreiben an Hausärzte und Internisten in Sachsen empfiehlt die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Sachsen derzeit, mit dem Coronavirus infizierte Pflegeheimbewohner nur in schweren Fällen in Krankenhäuser einzuweisen. (Politik, 16.01.2021 - 00:02) weiterlesen...

Corona-Neuinfektionen wieder auf dem Niveau von Ende Oktober Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist wieder auf dem Niveau von Ende Oktober angekommen. (Politik, 15.01.2021 - 20:12) weiterlesen...

Brinkhaus unterstützt Planung einer Maßnahmen-Verschärfung Kurz vor dem Start des digitalen CDU-Parteitages hat Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus Planungen einer weiteren Verschärfung der Corona-Maßnahmen unterstützt. (Politik, 15.01.2021 - 18:36) weiterlesen...

In NRW noch rund 35 Prozent der Kinder in der Kita betreut Knapp zwei Drittel der Kita-Kinder in NRW werden seit Montag im Corona-Lockdown wieder zuhause betreut. (Politik, 15.01.2021 - 18:34) weiterlesen...

Ramelow: Zwölf Wochen die Zähne zusammenbeißen Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat die Menschen in der Coronakrise auf "drei schwere Monate" eingeschworen und sich für ein Recht auf Homeoffice ausgesprochen. (Politik, 15.01.2021 - 18:17) weiterlesen...

EU bekommt weniger Biontech/Pfizer-Impfstoff als geplant Die EU bekommt von Biontech und Pfizer in den nächsten Wochen weniger Impfstoff als bislang angekündigt. (Politik, 15.01.2021 - 18:00) weiterlesen...