Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Lauterbach

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hält die zweiwöchige Quarantäne für Reiserückkehrer aus Risikogebieten und Kontaktpersonen von Corona-Infizierten für nicht zielführend, um die Infektionen einzudämmen.

28.07.2020 - 14:22:02

Lauterbach: Quarantäne nicht zu kontrollieren

"Die Quarantäne ist de facto nicht zu kontrollieren. Ich vermute, dass sie vielfach nicht eingehalten wird, und es gibt auch keine Erhebungen dazu", sagte Lauterbach der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochausgabe).

Der Mediziner spricht sich für verpflichtende, kostenlose Tests für Reiserückkehrer auch aus Nicht-Risikogebieten wie Frankreich, Belgien oder den Niederlanden aus. Diese müssten von der Allgemeinheit bezahlt werden. "Eine ideologische Diskussion darüber, wer die Tests bezahlt, können wir jetzt nicht gebrauchen. Wir können es uns nicht leisten, dass Menschen die Tests nicht machen, weil sie sie nicht bezahlen können", sagte der SPD-Politiker. Er hält einen verpflichtenden Test für alle Einreisenden an Flughäfen, Bahnhöfen und Autobahnen für "pragmatisch". Ein zweiter Test zu einem späteren Zeitpunkt wäre dann aus seiner Sicht nicht notwendig. "Nur bei einem Bruchteil von unter zehn Prozent der Infizierten ist eine Infektion erst später nachweisbar. Daraus wird sich keine große Welle aufbauen", sagte Lauterbach.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

RKI-Studie in Kupferzell: Viermal so viele Infektionen wie bekannt Bei einer Lokalstudie in der baden-württembergischen Gemeinde Kupferzell ist eine bemerkenswerte Dunkelziffer an Infektionen mit dem Coronavirus festgestellt worden. (Politik, 14.08.2020 - 11:19) weiterlesen...

Bundesverfassungsgericht lässt Regierung bei Triage freie Hand Das Bundesverfassungsgericht hat einen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung abgelehnt, der gegen eine "Untätigkeit des Gesetzgebers" in Sachen Triage gerichtet war. (Politik, 14.08.2020 - 10:11) weiterlesen...

Antisemitismusbeauftragter: Ärzte müssen mehr über Nazi-Zeit wissen Der Antisemitismusbeauftragte der Bundesregierung, Felix Klein, will die Approbationsordnung für Ärzte ändern, damit diese in ihrer Ausbildung mehr Wissen über den Missbrauch der Medizin während des Nationalsozialismus vermittelt bekommen. (Politik, 14.08.2020 - 05:03) weiterlesen...

Durchschnittszahl an Corona-Neuinfektionen wieder vierstellig Die durchschnittliche Zahl täglicher Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist seit Donnerstag in Deutschland wieder vierstellig. (Politik, 13.08.2020 - 20:11) weiterlesen...

Lauterbach fordert nach Test-Panne andere Methode SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert als Reaktion auf die schwere Test-Panne in Bayern eine andere Testmethode bei Reiserückkehrern. (Politik, 13.08.2020 - 18:32) weiterlesen...

Söder entschuldigt sich nach Testpanne - Huml bleibt im Amt Nach der Corona-Testpanne in Bayern hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) Fehler der Regierung eingestanden - einen Rücktritt von Gesundheitsministerin Melanie Huml (CSU) aber abgelehnt. (Politik, 13.08.2020 - 15:49) weiterlesen...