Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Lauterbach

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert von der deutschen Politik einen grundlegenden "Strategiewechsel bei der Pandemiebekämpfung".

31.07.2020 - 11:15:54

Lauterbach fordert harte Strafen für Party-Gäste

"Statt jedem Einzelkontakt nachzutelefonieren, sollten sich die Ämter allein auf die sogenannten Superspreader konzentrieren", sagte Lauterbach dem "Spiegel". Gemeint sind die wenigen hochansteckenden Infizierten, die bei Gruppentreffen oft Dutzende anstecken.

"Sie allein sind der treibende Faktor der Pandemie", so Lauterbach. "Wenn wir da nicht umsteuern, bekommen wir eine heftige zweite Welle." Das bisherige Vorgehen der Gesundheitsämter sei "völlig ineffizient", kritisiert Lauterbach. "Wir sind auf dem Holzweg. Es wird ein riesiger Aufwand mit massivem Personaleinsatz betrieben, der keinerlei Nutzen hat. Wir hecheln der Pandemie erfolglos hinterher. Wir müssen schneller werden." Stattdessen müsse bei jedem Corona-Test systematisch abgefragt werden, ob die Person in den Tagen zuvor an einem potenziellen Superspreader-Event teilgenommen habe, schlägt Lauterbach vor. "Sollte der Test positiv ausfallen, müssen alle anderen Teilnehmer der Veranstaltung sofort in Quarantäne geschickt werden, unverzüglich, noch bevor sie selbst getestet wurden. Nur so verhindern wir, dass sie in der Zeit, da sie infektiös sein können, das Virus weitergeben." Lauterbach fordert außerdem harte Strafen für die Teilnahme an Versammlungen, die nicht den Corona-Regeln entsprechen. "Wer an Feiern teilnimmt und keinen Abstand hält, wie bei der großen Party neulich in der Berliner Hasenheide, muss mit dreistelligen Bußgeldern belegt werden, die auch wirklich erhoben werden."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Intensivpädagoge warnt vor Isolierung coronainfizierter Kinder Der Intensivpädagoge Menno Baumann hat die Gesundheitsämter vor Erwägungen gewarnt, coronainfizierte Kinder in der Quarantäne von ihren Familien zu isolieren. (Politik, 11.08.2020 - 14:47) weiterlesen...

Jeder Zweite recherchiert Krankheitssymptome im Netz Jeder zweite Deutsche recherchiert seine Krankheitssymptome vor einem Arztbesuch im Netz. (Politik, 11.08.2020 - 13:22) weiterlesen...

DFL akzeptiert Absage der Politik an Fan-Rückkehr Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die ablehnende Haltung der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) gegenüber einer Rückkehr von Zuschauern in die Fußballstadien akzeptiert. (Sport, 11.08.2020 - 11:49) weiterlesen...

Deutsche Bahn will weiter keine Reservierungspflicht. Das hat ein Konzern-Sprecher dem ARD-Hauptstadtstudio gesagt. Die Deutsche Bahn will trotz wieder deutlich steigender Fahrgastzahlen im Fernverkehr keine Reservierungsplicht einführen. (Politik, 11.08.2020 - 05:03) weiterlesen...

Zahl der Corona-Intensivpatienten sinkt auf neues Tief Trotz steigender Infektionszahlen hat die Zahl der Corona-Intensivpatienten am Montag den niedrigsten Stand erreicht, seit im April alle Krankenhäuser zur Meldung verpflichtet wurden. (Politik, 10.08.2020 - 20:43) weiterlesen...

Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen wohl weiter auf Papier möglich Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV-Spitzenverband) wird der Ärzteschaft voraussichtlich eine Verschiebung der elektronischen Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (eAU) zugestehen. (Politik, 10.08.2020 - 10:44) weiterlesen...