Arbeitsmarkt, Gesellschaft

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) begrüßt den Vorstoß von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD), mehr Menschen das Arbeiten bis 67 zu ermöglichen.

11.12.2022 - 13:55:59

Sozialverband begrüßt Scholz-Vorstoß zur Rente mit 67

"Dass die Regierung im Kampf gegen den Fachkräftemangel kreativ werden muss, verstehen wir", sagte die SoVD-Vorstandsvorsitzende Michaela Engelmeier den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Montagsausgaben). "Es ist darum auch richtig, mehr zu tun, damit Ältere länger arbeiten können, etwa durch Umschulungen oder bessere Arbeitsbedingungen."

Wichtig sei dabei aber, "dass die Menschen auch tatsächlich bis zur Regelaltersgrenze arbeiten können und nicht vorher aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden müssen". Engelmeier unterstützte zudem "ausdrücklich" den Vorschlag des Kanzlers, das Steigerungspotenzial beim Anteil von Frauen im Berufsleben zu nutzen. "Das ist überfällig und gilt genauso für die vielen zwar gut ausgebildeten, aber arbeitslosen Menschen mit Behinderung oder Schwerbehinderung", sagte die SoVD-Vorstandsvorsitzende. Scholz hatte zuvor den Funke-Zeitungen und der französischen Zeitung "Ouest-France" gesagt: "Es gilt, den Anteil derer zu steigern, die wirklich bis zum Renteneintrittsalter arbeiten können. Das fällt vielen heute schwer." Scholz verwies zudem auf "Steigerungspotenzial" beim Anteil von Frauen am Arbeitsmarkt. "Damit das hinhaut, müssen wir aber Ganztagsangebote in Krippen, Kitas und Schulen ausbauen", sagte er.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Wirtschaftsinstitut kritisiert Lohnforderung von Beamten Der Chef des arbeitgebernahen "Instituts der deutschen Wirtschaft" (IW), Michael Hüther, hat die Verdi-Forderung von 10,5 Prozent mehr Lohn im öffentlichen Dienst als nicht tragfähig kritisiert. (Politik, 25.01.2023 - 02:03) weiterlesen...

Tarifverhandlungsrunde im Öffentlichen Dienst endet ohne Ergebnis Die erste Runde in den Tarifverhandlungen für die rund 2,5 Millionen Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen ist ohne Ergebnis vertagt worden. (Politik, 24.01.2023 - 17:18) weiterlesen...

Steuerzahlerbund fürchtet hohen Tarifabschluss für Beamte Reiner Holznagel, Präsident der Interessenvereinigung "Bund der Steuerzahler", hat sich gegen einen hohen Tarifabschluss für die Bundesbeamten und Angestellten bei Bund und Kommunen ausgesprochen. (Politik, 24.01.2023 - 15:30) weiterlesen...

Deutlich weniger Studienanfänger in MINT-Fächern Die Zahl der Studienanfänger in den sogenannten MINT-Fächern ist erneut gesunken. (Politik, 23.01.2023 - 08:43) weiterlesen...

Verbraucherzentralen wollen Vorsorgefonds statt Rieser-Rente Die Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV) fordert den Ersatz der Riester-Rente durch einen öffentlichen Vorsorgefonds für die private Altersvorsorge. (Politik, 22.01.2023 - 01:03) weiterlesen...

Immer mehr Rentner auf Grundsicherung angewiesen Immer mehr Rentner in Deutschland müssen den Weg zum Sozialamt antreten und drohen in die Altersarmut abzurutschen. (Politik, 22.01.2023 - 00:05) weiterlesen...