Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Arbeitsmarkt, Gesellschaft

Der Ruf nach einer schnellen Einführung der Grundrente wird immer lauter und drängender.

07.08.2019 - 07:45:21

Rufe nach schneller Einführung einer Grundrente werden lauter

Die Debatten über das Wie der Grundrente und eine Bedürftigkeitsprüfung müssten endlich beendet werden, sagte VdK-Präsidentin Verena Bentele der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Altersarmut sei mittlerweile bittere Realität in Deutschland.

In Bayern startet der Sozialverband VdK am Mittwoch eine neue Initiative für die Grundrente unter dem Motto "Armut - und kein Ende in Sicht". Aus Sicht von Bentele besteht dringend Handlungsbedarf: "Es wird leider zur Normalität, dass Senioren Pfandflaschen sammeln oder Regale im Supermarkt auffüllen, um ihre schmale Rentenkasse aufzufüllen, oder bei der Tafel für Lebensmitteln anstehen." Auch die steigende Zahl der älteren überschuldeten Menschen sei ein Beleg dafür, dass immer mehr Rentnerinnen und Rentner nicht mit ihren Einkünften über die Runden kommen. Um die Zahl armutsgefährdeter Senioren zu senken, fordert der VdK die schnelle Einführung der geplanten Grundrente. "Ob Altenpflegerin, Frisörin, Kellner, Kassierer oder Paketzusteller: Diese Menschen haben jahrzehntelang geackert und malocht", so Bentele. "Dennoch müssen sie im Alter allzu oft aufs Sozialamt gehen, da ihre Rente nicht zum Leben reicht. In unserem Sozialstaat ist das nicht akzeptabel." Die VdK-Präsidentin wandte sich zugleich gegen Forderungen aus der Union: "Wer eine Bedürftigkeitsprüfung fordert, hat keinen Respekt vor der Lebensleistung der Menschen, die ein Leben lang gearbeitet, Kinder erzogen und Angehörige gepflegt haben."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Morawiecki: Polen will der Eurozone fernbleiben Polen will nach den Worten seines Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki auf längere Sicht der Eurozone fernbleiben. (Politik, 22.08.2019 - 01:03) weiterlesen...

Mehr ausländische Berufsabschlüsse anerkannt Im Jahr 2018 sind bundesweit 36.400 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen Qualifikation anerkannt worden: Dies sind 20 Prozent mehr Anerkennungen als im Vorjahr (30.200), teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. (Politik, 21.08.2019 - 09:48) weiterlesen...

Anstieg der Erwerbstätigkeit setzt sich fort Im zweiten Quartal 2019 hat sich der Anstieg der Erwerbstätigkeit in Deutschland fortgesetzt. (Politik, 20.08.2019 - 08:54) weiterlesen...

Sozialverband VdK fürchtet Verzögerungen bei Grundrente Der Sozialverband VdK warnt vor weiteren Verzögerungen bei der Grundrente. (Politik, 20.08.2019 - 05:02) weiterlesen...

Immer mehr Rentner arbeiten - Diskussion entbrannt Angesichts der Rekordzahl von arbeitenden Rentnern in Deutschland ist eine Diskussion entbrannt. (Politik, 19.08.2019 - 17:12) weiterlesen...

Thüringens SPD-Chef verlangt schnelle Einigung bei Grundrente Vor dem Koalitionsausschuss am Sonntagabend hat der thüringische SPD-Landesvorsitzende und Spitzenkandidat seiner Partei für die Landtagswahl im Oktober, Wolfgang Tiefensee, eine schnelle Einigung der Großen Koalition beim Streit um die Grundrente gefordert. (Politik, 18.08.2019 - 14:43) weiterlesen...