Umweltschutz, Straßenverkehr

Der Präsident des Deutschen Städtetags, Markus Lewe (CDU), fordert von der Autoindustrie verbindliche Zusagen für Hardware-Nachrüstungen für ältere Diesel.

07.11.2018 - 01:01:30

Städtetag will von Autoindustrie Zusagen für Diesel-Nachrüstungen

Bei der Hardware-Nachrüstung müssten alle Autohersteller endlich von der Bremse runter gehen, sagte Lewe den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwochsausgaben). "Die Automobilindustrie muss ihrer Verantwortung gerecht werden, auch weil diese Industrie sehr wichtig für Deutschland ist und viele Arbeitsplätze daran hängen", so der Oberbürgermeister von Münster.

Er verstehe nicht, warum die Autobranche sich nicht, auf einen anderen Kurs einlasse, auch wenn es kurzfristig Geld koste. "Wir tun als Städte alles dafür, damit Fahrverbote vermieden werden", so Lewe weiter. Aber die Städte allein könnten das nicht schaffen, weil Diesel-Pkw die Hauptquelle für Stickoxid seien. "Deshalb legen wir größten Wert darauf, dass die Automobilindustrie rasch die zugesagten Austauschprämien für den Autokauf umsetzt, aber auch die Hardware-Nachrüstung", so der Präsident des Deutschen Städtetags. Als "Idealfall" bezeichnete Lewe des Szenario, bei dem man seinen alten Diesel zum Händler bringe - "und dann mit einem gleichwertigen sauberen Auto wieder nach Hause, und zwar ohne Zuzahlung" fahren könne. Der Städtetagspräsident warb im Fall von Fahrverboten in den Städten für die Einführung der blauen Plakette. Sie sei dann "die beste Lösung". Die Plakette mache sichtbar, welche Autos in die Innenstädte dürfen, erklärte der CDU-Politiker.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grüne wollen Mindestquote für Elektroauto-Ladesäulen Der zögerliche Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos soll durch strengere staatliche Vorgaben und eine stärkere öffentliche Förderung beschleunigt werden. (Politik, 18.01.2019 - 16:00) weiterlesen...

Regierungskommission erstellt Katalog mit hohen Spritsteuern Eine Kommission im Auftrag des Bundesverkehrsministeriums hat einen Katalog mit spürbaren Eingriffen für Autofahrer erstellt, damit Deutschland die Klimaziele im Verkehr erreicht. (Politik, 18.01.2019 - 12:26) weiterlesen...

Datenschützer sieht automatische Fahrverbotskontrollen skeptisch Der Hamburger Datenschützer Johannes Caspar hat trotz Nachbesserungen immer noch erhebliche Vorbehalte gegen die Pläne des Bundesverkehrsministeriums zur automatischen Kontrolle von Diesel-Fahrverboten. (Politik, 17.01.2019 - 13:59) weiterlesen...

Schulze kritisiert Klöckner zum Auftakt der Grünen Woche Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner (CDU) zum Auftakt der Grünen Woche vorgeworfen, eine EU-Agrarwende in Richtung mehr Umweltschutz zu blockieren. (Politik, 17.01.2019 - 10:15) weiterlesen...

Studie: Stickoxidwerte 2018 kaum gesunken Laut einer neuen Studie des CAR-Instituts an der Universität Duisburg-Essen sind die hohen Stickstoffdioxid-Konzentrationen in vielen deutschen Städten im vergangenen Jahr kaum gesunken. (Politik, 16.01.2019 - 13:09) weiterlesen...

FDP will insektenfreundlichere Beleuchtung an Raststätten Die FDP im Bundestag hat die Bundesregierung aufgefordert, Gebäude im Besitz des Bundes sowie Raststätten an Autobahnen insektenfreundlicher auszuleuchten. (Politik, 15.01.2019 - 07:47) weiterlesen...