Asyl, Integration

Der PrĂ€sident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, hat sich skeptisch ĂŒber die Integration von FlĂŒchtlingen in den Arbeitsmarkt geĂ€ußert.

23.04.2017 - 01:01:29

BDI-PrĂ€sident beklagt mangelnde Qualifikation von FlĂŒchtlingen

"Die Wirtschaft ist grundsĂ€tzlich aufnahmebereit. Aber es ist mĂŒhsamer, als manche denken", sagte Kempf den Zeitungen der Funke-Mediengruppe.

Die notwendige Sprachkenntnis zu erwerben sei "eher eine Frage von Jahren als von Monaten". Und erst mit Deutschkenntnissen könnten Unternehmen den FlĂŒchtlingen "durch Praktika und Einstiegsqualifizierungen den Beginn einer Ausbildung ermöglichen". Kempf warnte davor, die Themen Asylrecht und gesteuerte Zuwanderung miteinander zu vermischen. "TatsĂ€chlich reicht die Qualifikation vieler FlĂŒchtlinge nicht aus, um den FachkrĂ€ftemangel zu lindern", sagte er. Der BDI-PrĂ€sident verwies auf SchĂ€tzungen von Arbeitsmarktforschern, wonach rund 50 Prozent der FlĂŒchtlinge in den ersten fĂŒnf Jahren einen Job finden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzÀrgern, aber 



 wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik fĂŒr Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Pistorius weist VorwĂŒrfe der Union im Ankerzentren-Streit zurĂŒck Im Streit ĂŒber Ankerzentren hat Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) VorwĂŒrfe der Union zurĂŒckgewiesen, er halte sich nicht an die ausgehandelte Einigung im Koalitionsvertrag. (Politik, 26.05.2018 - 09:41) weiterlesen...

Terre des Hommes lehnt Unterbringung von Kindern in Ankerzentren ab In der Debatte ĂŒber Ankerzentren hat das Kinderhilfswerk Terre des Hommes Bund, LĂ€nder und Kommunen aufgefordert, die Rechte und das Wohl von Kindern zu achten. (Politik, 26.05.2018 - 09:30) weiterlesen...

Kommunen fordern Augenmaß in Ankerzentren-Debatte Der Deutsche StĂ€dtetag hat im Streit ĂŒber die geplanten Ankerzentren fĂŒr FlĂŒchtlinge "Lösungen nach Augenmaß" gefordert. (Politik, 26.05.2018 - 09:18) weiterlesen...

Bayern blockiert Reform der Asylprozesse Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) wehrt sich gegen den Plan der Bundesregierung und mehrerer LĂ€nder, Vorschriften fĂŒr Asylgerichtsverfahren zu reformieren. (Politik, 26.05.2018 - 08:21) weiterlesen...

OSZE will Antisemitismus-Umfragen unter FlĂŒchtlingen Der Antisemitismus-Beauftragte der Organisation fĂŒr Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE), Andrew Baker, hat die Bundesregierung aufgefordert, mehr ĂŒber die antisemitischen Einstellungen von FlĂŒchtlingen in Erfahrung zu bringen. (Politik, 26.05.2018 - 00:02) weiterlesen...

Högl fordert Seehofer zu Konsequenzen beim BAMF auf Im Skandal um manipulierte Asylbescheide in der Bremer Außenstelle des BAMF hat die fĂŒr Innenpolitik zustĂ€ndige SPD-Fraktionsvizevorsitzende Eva Högl Konsequenzen von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gefordert. (Politik, 25.05.2018 - 19:40) weiterlesen...