Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Gesundheit, Arbeitsmarkt

Der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung, Andreas Westerfellhaus, sieht im Startschuss für eine schlagkräftige bundesweite Spitzenorganisation der Pflege-Fachkräfte einen entscheidenden Fortschritt.

14.06.2019 - 10:41:39

Pflegebeauftragter begrüßt Gründung von Pflege-Spitzenorganisation

"Ich freue mich und begrüße sehr, dass die Pflegekammerkonferenz nun ihre Arbeit aufnimmt. Dadurch sind wir dem Ziel der Gründung einer Bundespflegekammer ein großes Stück näher gekommen", sagte Westerfellhaus, Staatssekretär im Bundesgesundheitsministerium, der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Es werde Zeit, "denn bisher haben viele für die Pflege gesprochen und entschieden, aber es war nie `die` eine legitimierte Stimme der Pflege". Dass die 1,6 Millionen Beschäftigten in der Alten- und Krankenpflege bislang nicht bundesweit organisiert gewesen seien, habe "schwerwiegende Folgen bis jetzt", so der Pflegebevollmächtigte weiter. Eine Bundespflegekammer sei dringend notwendig. Denn "wer soll zum Beispiel für `die Pflege` verhandeln, wenn es um die Anbindung an die Telematik oder die Weiterentwicklung der Pflegeausbildung oder der Qualitätsstandards geht?", so Westerfellhaus. Damit aus der geplanten Bundespflegekammer "zügig ein Erfolg wird, muss auch eine Anschubfinanzierung erfolgen", sagte der Pflegebevollmächtigte der Bundesregierung der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Als Vorläufer der Kammer soll an diesem Freitag in Berlin die sogenannte Pflegekammerkonferenz aus der Taufe gehoben werden. Zu den Gründungsmitgliedern gehören die bereits existierenden Pflegekammern in Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein sowie der Deutsche Pflegerat als Dachverband diverser Berufsverbände. Bevor aus der "Konferenz" eine "Kammer" wird, müssen zuvor weitere Länderkammern gegründet werden, unter anderem in Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Vorbild für die Bundespflegekammer ist die schon 1947 gebildete Bundesärztekammer, an deren Spitze seit Ende Mai der Ärztepräsident Klaus Reinhardt steht.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Spahn: Altenpfleger sollten mindestens 2.500 Euro verdienen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will, dass Altenpfleger in Deutschland mindestens 2.500 Euro im Monat verdienen. (Politik, 19.06.2019 - 05:02) weiterlesen...

Gesetz für Bezahlung in der Altenpflege am Mittwoch im Kabinett Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) dringt darauf, dass in der Altenpflege möglichst bald höhere Löhne gezahlt werden. (Politik, 15.06.2019 - 05:05) weiterlesen...

FDP-Politiker Schulz will Liberalisierung der Sterbehilfe Der FDP-Bundestagsabgeordnete Jimmy Schulz hat sich für eine liberale Regelung der Sterbehilfe in Deutschland ausgesprochen. (Politik, 14.06.2019 - 14:33) weiterlesen...

Neuer Pflege-Spitzenverband wird am Freitag gegründet Für die rund 1,6 Millionen Beschäftigten in der Alten- und Krankenpflege soll eine schlagkräftige Spitzenorganisation geschaffen werden, um die Interessen des Berufstandes gegenüber der Bundespolitik durchsetzen zu können. (Politik, 14.06.2019 - 05:06) weiterlesen...

Koalitionsfraktionen machen Druck im Kampf gegen Fachkräftemangel Die Bundestagsfraktionen von Union und SPD machen Druck im Kampf gegen den Fachkräftemangel in der Pflege. (Politik, 13.06.2019 - 16:33) weiterlesen...

Krankenkassen erstmals seit 2015 in den roten Zahlen Erstmals seit drei Jahren müssen gesetzliche Krankenkassen in großem Stil wieder ihre Finanzreserven anzapfen, um die Ausgaben für die Behandlung ihrer Versicherten zu bezahlen, denn die Zuweisungen des Gesundheitsfonds reichen nicht aus. (Politik, 13.06.2019 - 07:56) weiterlesen...