Parteien, Politologe

Der Passauer Politikwissenschaftler Heinrich Oberreuter ist der Behauptung von AfD-Fraktionschefin Alice Weidel entgegengetreten, wonach die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer eine "Merkel 2.0" sei, die den Linkskurs der CDU fortsetzen werde.

08.12.2018 - 18:48:33

Politologe widerspricht Weidel: AKK kein Abziehbild von Merkel

"Die Analyse von Frau Weidel ist intellektuell schwach und von Wunschdenken getragen", sagte Oberreuter dem "Handelsblatt". Kramp-Karrenbauer sei bei allen geringeren Unterschieden gegenüber der Kanzlerin "kein Abziehbild von Merkel".

Gesellschaftspolitisch habe die Saarländerin Stellung gegen aktuell gewordene Entwicklungen bezogen, migrationspolitisch sei sie einschränkender, so Oberreuter weiter. Aber sie stehe natürlich auch nicht für ein Zurückweichen in dieser Frage. Wie solle das auch gehen? Auch die AfD würde dies nicht hinkriegen können. Also seien die Aussagen Weidels "taktisch-opportunistisches Geschwätz", so der Politologe. Kramp-Karrenbauers zentrale Aufgabe sieht Oberreuter nun darin, die CDU zu integrieren ? "und zwar so, dass Differenzen jeweils akzeptabel erscheinen und ihnen keine Sprengkraft zukommt". Das sei eine Kommunikations- und Führungsfrage. "Kann sie nicht beantwortet werden, ist die Volkspartei am Ende", ist der Politikwissenschaftler überzeugt. "Denn: Dass sie genau das leistet, nämlich Diversitäten zu integrieren, ist ihr definierendes Kriterium." Die neue CDU-Vorsitzende müsse sich "genau an dieser Front bewähren", so Oberreuter.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grüne warnen neue CDU-Spitze vor Abkehr von der Ehe für alle Grünen-Bundesgeschäftsführer Michael Kellner hat die CDU davor gewarnt, mit der neuen Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer und ihrem Generalsekretär Paul Ziemiak zu alten Positionen zurückzukehren. (Politik, 10.12.2018 - 01:02) weiterlesen...

Schäuble ruft CDU zu Geschlossenheit auf Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) appelliert an die verschiedenen Lager in seiner Partei, die demokratischen Spielregeln zu akzeptieren und nach der Neuwahl des CDU-Bundesvorstandes nicht nachzukarten. (Politik, 09.12.2018 - 23:01) weiterlesen...

SPD wählt Barley zur Europawahl-Spitzenkandidatin Bei der SPD-Europadelegiertenkonferenz in Berlin ist Bundesjustizministerin Katarina Barley am Sonntag zur Spitzenkandidatin ihrer Partei für die Europawahl im Mai 2019 gewählt worden. (Politik, 09.12.2018 - 13:19) weiterlesen...

Stegner warnt CDU vor Wende in Migrationspolitik SPD-Vize Ralf Stegner hat die neue CDU-Vorsitzende Annegret Kramp-Karrenbauer vor einer Wende in der Migrations- und Sicherheitspolitik gewarnt. (Politik, 09.12.2018 - 12:33) weiterlesen...

Altkanzler Schröder hält AKK-Wahl für einen Fehler Aus Sicht des ehemaligen SPD-Chefs und von 1998 bis 2005 amtierenden Bundeskanzlers Gerhard Schröder, ist Annegret Kramp-Karrenbauer die falsche Wahl als neue CDU-Vorsitzende. (Politik, 09.12.2018 - 10:46) weiterlesen...

Ziemiak will CDU neuen Kurs geben Der neue CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat einen Strategiewechsel seiner Partei angekündigt. (Politik, 09.12.2018 - 09:55) weiterlesen...