Gesundheit, Gesellschaft

Der Paritätische Gesamtverband will leichter zugängliche Booster-Angebote unter anderem für Wohnungslose.

12.12.2021 - 00:03:45

Paritätischer will zugänglichere Booster-Angebote für Obdachlose

Das sagte Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Sonntagausgaben). "Ob Obdachlose, Geflüchtete in Sammelunterkünften oder auch alte Menschen in Pflegeheimen - es braucht zwingend viel mehr zielgruppenspezifische Aufklärung und vor allem aufsuchende und niedrigschwellige Impfangebote", so Schneider.

"Vor diesem Hintergrund haben wir im Übrigen auch wenig Verständnis dafür, warum nicht auf die volle Unterstützung beim Impfen zum Beispiel durch Pflegefachkräfte zurückgegriffen wird, obwohl die für das Impfen notwendigen Kenntnisse bei ihnen vorliegen." Dass es derzeit noch an vielen Ecken und Kanten in der Logistik holpere, merke jeder, der gerade auf der aktiven Suche nach einem Impftermin ist. "Impfwillige, die es körperlich können, stehen vielerorts lange in der Kälte an, um sich die Booster-Impfung abzuholen", kritisierte Schneider. Es sei zu befürchten, "dass insbesondere vulnerable Gruppen, die auf Grund ihres gesundheitlichen Zustands oder ihren Lebensumständen einem besonderen Infektionsrisiko ausgesetzt sind und dringend auf einen wirksamen Impfschutz angewiesen wären, derzeit das Nachsehen haben". Schneider sagte dem RND: "Bei allen Impfanstrengungen dürfen gerade diese Menschen nicht aus dem Blick geraten und auf keinen Fall leer ausgehen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kinderärzte für Aufhebung von Quarantäne bei Kita- und Schulkindern Der Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), Tobias Tenenbaum, hat angesichts der Omikron-Welle ein Ende der Quarantäne für Kita- und Schulkinder gefordert. (Politik, 20.01.2022 - 01:03) weiterlesen...

Millionen geimpften Arbeitnehmern droht Lohnausfall bei Quarantäne Millionen geimpften Arbeitnehmern droht im Fall von Corona-Quarantäne das Ende der Lohnzahlung. (Politik, 20.01.2022 - 00:04) weiterlesen...

Caritasverband fürchtet Kündigungen bei Impfplicht für Pflegekräfte Der Deutsche Caritasverband rechnet angesichts der Einführung einer Impfpflicht zum im Gesundheitsbereich zum 15. (Politik, 20.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Drogenbeauftragter schlägt neutrale Zigarettenverpackungen vor Der Bundesdrogenbeauftragte Burkhard Blienert (SPD) hat die Einführung von neutralen Einheitsverpackungen für Zigaretten ins Gespräch gebracht. (Politik, 20.01.2022 - 00:03) weiterlesen...

Saar-Ministerpräsident: RKI muss neuen Genesenen-Status erklären Saarlands Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) fordert eine Erklärung des Robert-Koch-Instituts zur Verkürzung des Genesenen-Status von sechs auf drei Monate. (Politik, 19.01.2022 - 20:44) weiterlesen...

Bayerns Gesundheitsminister verlangt Klarheit zur vierten Impfung Der bayerische Gesundheitsminister Klaus Holetschek (CSU) hat die Bundesregierung aufgefordert, bald zu klären, wann eine vierte Impfung gegen Corona kommt. (Politik, 19.01.2022 - 17:13) weiterlesen...