Parteien, NRW-Ministerpräsident

Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat das Votum der CDU-Gremien für eine Mitgliederbefragung über den neuen Vorsitzenden gelobt.

03.11.2021 - 02:03:39

NRW-Ministerpräsident: CDU-Mitgliederbefragung kluge Entscheidung

"Nach der Bundestagswahl und angesichts der Stimmung in der Partei ist es eine kluge Entscheidung, jetzt eine breite Beteiligung zu machen", sagte er der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe). Wüst ergänzte, wichtig sei nun, "dass das jetzt zügig geht".

Deswegen sei es gut, "dass wir Mitte Dezember Klarheit haben". Nach dem vom CDU-Bundesvorstand beschlossenen Verfahren soll am 17. Dezember das Ergebnis der Befragung über den künftigen Vorsitzenden vorliegen, am 21. Januar 2022 soll der neue Vorsitzende auf einem CDU-Parteitag in Hannover formell gewählt werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ricarda Lang erwägt Kandidatur für Grünen-Parteivorsitz Ricarda Lang, bislang Vizevorsitzende der Grünen, hat eine Kandidatur für den Parteivorsitz nicht ausgeschlossen. (Politik, 03.12.2021 - 08:05) weiterlesen...

Bericht: Kühnert soll SPD-Generalsekretär werden Der ehemalige Juso-Chef Kevin Kühnert soll Nachfolger von Lars Klingbeil als Generalsekretär der SPD werden. (Politik, 02.12.2021 - 16:38) weiterlesen...

CDU-Vorsitzkandidaten liefern sich Schlagabtausch Die Kandidaten für den CDU-Vorsitz Friedrich Merz, Norbert Röttgen und Helge Braun haben sich im Konrad-Adenauer-Haus einen Schlagabtausch darüber geliefert, was sie mit der Partei vorhaben. (Politik, 01.12.2021 - 18:44) weiterlesen...

Lauterbach bekommt Rückendeckung von SPD-Ministerpräsident In der Diskussion um die Berufung des künftigen Bundesgesundheitsministers hat Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil den SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach gelobt. (Politik, 01.12.2021 - 02:03) weiterlesen...

Rechnungshof kritisiert Spitzengehälter bei parteinahen Stiftungen Der Bundesrechnungshof übt harsche Kritik an den Gehältern des Führungspersonals der parteinahen politischen Stiftungen in Deutschland. (Politik, 30.11.2021 - 13:32) weiterlesen...

Berliner SPD will sich bei Senatoren-Besetzung Zeit lassen Die Berliner SPD will sich nach der Einigung auf einen Koalitionsvertrag mit Grünen und Linken bei der Entscheidung über die Besetzung ihrer Senatorenposten noch Zeit lassen. (Politik, 30.11.2021 - 12:08) weiterlesen...