Asyl, Paritätischer

Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes, Ulrich Schneider, hat Äußerungen des Bautzener Landrates, Udo Witschas (CDU), zur Unterbringung von Geflüchteten scharf kritisiert.

22.12.2022 - 15:40:23

Paritätischer kritisiert Asyl-Äußerungen von Bautzener Landrat

"Wenn man will, kann man es natürlich herbeireden, dass der soziale Frieden gefährdet ist", sagte Schneider in der Sendung "Frühstart" von RTL und ntv. Wer Neid schüre und gegen Barmherzigkeit und Nächstenliebe predige, der schaffe eine sich selbst erfüllende Prophezeiung.

Die allermeisten Menschen in Deutschland kämen mit Zugezogenen überhaupt nicht in Kontakt, so Schneider. "Was die Menschen umtreibt, sind steigende Preise bei Lebensmitteln, bei Energie - aber nicht in allererster Linie ukrainische Flüchtlinge." Der Landrat habe offenbar eine klare Absicht, wenn er Probleme herbeirede.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Junge Union fordert radikales Umdenken bei Migrationspolitik Der Bundesvorsitzende der Jungen Union (JU), Johannes Winkel, hat kurz vor dem EU-Gipfel zur Migration einen massiven Politikwechsel gefordert. (Politik, 09.02.2023 - 06:53) weiterlesen...

Bamf reduziert Personal für Entzug von Schutztiteln Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) hat seine Abteilung für den Entzug von Schutztiteln drastisch reduziert. (Politik, 08.02.2023 - 20:33) weiterlesen...

CDU zeigt Verständnis für Ehrung von Merkels Flüchtlingspolitik Der Parlamentarische Geschäftsführer der Unionsfraktion, Thorsten Frei (CDU) hat grundsätzlich Verständnis für die Ehrung der früheren Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) durch die UNESCO. (Politik, 08.02.2023 - 15:40) weiterlesen...

Bund-Länder-Streit um Flüchtlingskosten geht weiter Angesichts der massiven Probleme bei der Unterbringung und Versorgung von Flüchtlingen in deutschen Kommunen wird nun auch aus den Ländern der Druck auf die Ampel-Koalition erhöht. (Politik, 08.02.2023 - 13:47) weiterlesen...

EU-Staaten wollen Visa-Hebel in Migrationspolitik stärker nutzen Die Staaten der Europäischen Union wollen die Visa-Politik stärker nutzen, um Druck auf in Migrationsfragen unkooperative Staaten auszuüben. (Politik, 07.02.2023 - 16:52) weiterlesen...

CDU: Scholz muss Flüchtlingsgipfel zur Chefsache machen Die CDU hat Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) aufgefordert, den geplanten Flüchtlingsgipfel zur Chefsache zu machen. (Politik, 07.02.2023 - 11:04) weiterlesen...