Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Regierung

Der für August geplante Corona-Gipfel der Bundesregierung mit Gesundheitsämtern und Kommunalvertretern verschiebt sich in den September.

06.08.2020 - 18:53:44

Regierung verschiebt Corona-Gipfel mit Kommunalvertretern

Die virtuelle Konferenz sei nun für den 8. September terminiert, schreibt das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" unter Berufung auf Teilnehmerkreise. Eingeladen werden sollen neben Vertretern von Gesundheitsämtern auch Oberbürgermeister und Landräte.

Bis zum 30. August wollen Bund und Länder einen "Pakt für den öffentlichen Gesundheitsdienst" vorlegen. Gesundheitsämter hatten in der Coronakrise wiederholt über Überlastung geklagt. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte den Gipfel mit dem öffentlichen Gesundheitsdienst nach einer Ministerpräsidentenkonferenz Mitte Juni für August angekündigt. Es gehe dabei um die Stärkung des öffentlichen Gesundheitswesens. Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) hatte gesagt, es müsse besprochen werden, "welche technische und personelle Unterstützung es zusätzlich geben kann, damit das öffentliche Gesundheitswesen noch aufmerksamer und auch wirksamer bei der Begrenzung von Infektionsherden ist".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Spahn gegen bundesweite Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat sich gegen eine bundesweite Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen ausgesprochen. (Politik, 24.09.2020 - 20:57) weiterlesen...

Söder: Coronavirus ist wohl noch ansteckender als früher Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) warnt davor, die Pandemie weniger ernst zu nehmen. (Politik, 24.09.2020 - 20:03) weiterlesen...

Laschet will Corona-Ampel zur Risikobewertung nutzen Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) strebt eine neue Art der Risikobewertung in der Corona-Pandemie an. (Politik, 24.09.2020 - 19:58) weiterlesen...

Laumann: Private Feiern ab 50 Personen künftig anmeldepflichtig Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat seine Pläne konkretisiert, wie die Corona-Regeln für private Feiern künftig verschärft werden sollen. (Politik, 24.09.2020 - 19:35) weiterlesen...

NRW-Kommunen begrüßen Anmeldung von Privatfeiern Die Städte und Gemeinden in NRW haben positiv auf die Pläne der Landesregierung reagiert, Privatfeiern ab 50 Personen im öffentlichen Raum künftig zwei Wochen im Voraus anzumelden. (Politik, 24.09.2020 - 17:55) weiterlesen...

Stübgen: Schweinepest-Eindämmung zentral koordinieren Brandenburgs Innenminister Michael Stübgen (CDU) hat sich für eine zentrale Koordination von Eindämmungsmaßnahmen gegen die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest ausgesprochen. (Politik, 24.09.2020 - 17:22) weiterlesen...