Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Daten, Gesellschaft

Der frühere Bundespräsident Joachim Gauck hat angesichts extremistischer Tendenzen eine neue Debatte über die Vorratsdatenspeicherung gefordert.

22.11.2019 - 19:39:34

Ex-Bundespräsident Gauck für Vorratsdatenspeicherung

Das berichtet die "Rheinische Post" (Samstagsausgabe). Er selbst sei in bestimmten Situationen für eine Vorratsdatenspeicherung, sagte Gauck am Freitag auf einer Nachhaltigkeitskonferenz in Düsseldorf.

"Sie muss aber verhältnismäßig sein", so Gauck. Er beklagte, dass Deutschland bei der Bekämpfung rechtsextremistischen oder islamistischen Terrors zurzeit häufig auf Daten befreundeter Staaten wie Kanada und USA angewiesen sei. In Deutschland ist die Speicherung persönlicher Daten auf Vorrat stark eingeschränkt. Gegner der Vorratsdatenspeicherung pochen auf den Schutz der persönlichen Daten vor dem Zugriff durch den Staat.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Heil will seine Handy-Bewegungsdaten für Corona-App bereitstellen Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (SPD) will seine Handy-Bewegungsdaten für eine App zur Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten zur Verfügung stellen. (Politik, 01.04.2020 - 20:59) weiterlesen...

Lambrecht knüpft Einsatz von Corona-Warn-App an Bedingungen Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) knüpft den Einsatz einer Corona-Warn-App an Bedingungen. (Politik, 01.04.2020 - 16:48) weiterlesen...

Wirtschaftsministerium begrüßt europäische Corona-App-Initiative Die Initiative einer Gruppe europäischer Wissenschaftler zur Entwicklung einer Technologie für Corona-Tracking-Apps stößt in der Bundesregierung auf ein positives Echo. (Politik, 01.04.2020 - 15:16) weiterlesen...

Justizministerin plädiert für Einsatz von Corona-Tracking-App Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat sich für den Einsatz einer möglichen Corona-Tracking-App ausgesprochen. (Politik, 31.03.2020 - 21:14) weiterlesen...

FDP wirbt für Einsatz von Smartphone-Apps zur Ortung von Corona-Infizierten Der innenpolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Konstantin Kuhle, wirbt für den Einsatz einer Smartphone-App zur Ortung von Corona-Infizierten und ihren Sozialkontakten. (Politik, 31.03.2020 - 05:01) weiterlesen...

Corona-Eindämmung: FDP will immunisierte Personen per App erfassen Die FDP hat sich dafür ausgesprochen, im Kampf gegen das Coronavirus möglichst bald eine App einzusetzen, die Bürger freiwillig auf ihrem Handy installieren können. (Politik, 28.03.2020 - 13:50) weiterlesen...