Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Parteien, Ehemaliger

Der ehemalige Linken-Vorsitzende Klaus Ernst hat sich kritisch über das Ergebnis der Wahlen von Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch zu den neuen Vorsitzenden der Linken-Bundestagsfraktion geäußert.

13.11.2019 - 05:03:37

Ehemaliger Linken-Chef kritisiert Fraktionsvorsitzendenwahl

"Ein gutes Ergebnis ist das für niemanden", sagte Ernst den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Mittwochsausgaben). Auf Bartsch gemünzt fügte er hinzu: "Wenn ein Vorsitzender nur zwei Drittel der Stimmen bekommt, dann ist das kein hervorragendes Resultat. Das zeigt, dass wir die Differenzen in der Fraktion aufarbeiten müssen. Da ist viel Vertrauen kaputt gegangen. Das wird man durch Wahlen allein nicht bewältigen können", so der frühere Linken-Chef weiter.

"Das war ein fairer Wettkampf", sagte hingegen der Ostbeauftragte der Linken-Bundestagsfraktion, Matthias Höhn, den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Er hoffe, "dass die Fraktion in ihrer Gänze das Ergebnis akzeptiert und wir gemeinsam Politik machen", so der Linken-Politiker weiter. Mohamed Ali hatte am Dienstag 52,2 Prozent der Stimmen erhalten, Bartsch bekam 63,7 Prozent. Bei er letzten Wahl 2015 hatte Bartsch noch 80 Prozent der Stimmen bekommen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Giffey bescheinigt neuer SPD-Spitze durchwachsenen Start Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) hat der neuen Parteispitze mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans einen durchwachsenen Start bescheinigt. (Politik, 16.12.2019 - 11:30) weiterlesen...

Koalitionskrise: CDU Sachsen-Anhalt sendet Entspannungssignale In der Koalitionskrise in Sachsen-Anhalt deutet sich eine Entspannung an. (Politik, 16.12.2019 - 07:43) weiterlesen...

Kipping ruft Grüne und SPD zu Gespräch mit Linken auf Linkspartei-Chefin Katja Kipping hat Grüne und SPD aufgerufen, mit ihrer Partei über einen sozial-ökologischen Umbau Deutschlands und die Möglichkeiten für einen rot-rot-grünen Machtwechsel zu beraten. (Politik, 16.12.2019 - 07:12) weiterlesen...

Michael Müller verlangt schnelle Entscheidung über GroKo-Verbleib Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) hat sich für eine schnelle Entscheidung über den Verbleib der SPD in der Großen Koalition ausgesprochen. (Politik, 16.12.2019 - 00:01) weiterlesen...

Affäre um Kreispolitiker: Wanderwitz kritisiert CDU Sachsen-Anhalt Der Parlamentarische Staatssekretär von Bundesinnenminister Horst Seehofer, Marco Wanderwitz (CDU), hat dem Umgang der CDU Sachsen-Anhalt mit der Vergangenheit eines umstrittenen Kreisvorstandsmitglieds kritisiert. (Politik, 15.12.2019 - 15:48) weiterlesen...

Stegner kritisiert unsolidarische SPD Nach seiner herben Niederlage bei der Wahl für den SPD-Vorstand übt Ralf Stegner Kritik. (Politik, 15.12.2019 - 08:01) weiterlesen...