Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Gesellschaft

Der Deutsche Städtetag hat Bund und Länder aufgefordert, gemeinsam mit den Kommunen eine Strategie für eine Rückkehr zum normalen Alltag nach der Coronakrise zu erarbeiten.

26.03.2020 - 13:23:27

Städtetag verlangt Strategie für stufenweise Rückkehr zum Alltag

"Bund und Länder müssen zusammen mit den Kommunen eine Strategie entwickeln, um eine stufenweise geordnete Rückkehr zum normalen Alltag zu gewährleisten", sagte der Hauptgeschäftsführer des Städtetags, Helmut Dedy, der "Rheinischen Post" (Freitagsausgabe). "Besonders im Blick müssen wir dabei den Schutz von Personen aus Risikogruppen haben", sagte Dedy.

Das Risiko von weiteren Infektionswellen müsse mitbedacht werden. "Eine geordnete Exit-Strategie wäre ein klares Signal, um den Sorgen der Menschen zu begegnen", sagte er. "Natürlich müssen wir auch im Blick behalten, dass die Städte nach der Corona-Krise lebenswert bleiben. Dazu gehören unverzichtbar gute Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants, Cafés, Kleingewerbe oder Kinos und Kulturangebote, die das städtische Leben prägen", so Dedy. "Die Corona-Epidemie verändert das Leben in den Städten, wie wir es in der Bundesrepublik bisher noch nie erlebt haben. Dieser extreme Ausnahmezustand wird nur vorübergehend sein. Soviel ist sicher."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ministerpräsidenten gegen übereilte Lockerung der Beschränkungen Die rheinland-pfälzische Regierungschefin Malu Dreyer (SPD) hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) darin unterstützt, Erwartungen an eine baldige Lockerung des öffentlichen Lebens zu dämpfen. (Politik, 10.04.2020 - 21:35) weiterlesen...

Staatsrechtler: Recht auf Leben nicht das höchste Gut Staatsrechtler Uwe Volkmann sieht das Grundrecht auf Leben nicht als das Wichtigste in der Gesellschaft. (Politik, 10.04.2020 - 19:40) weiterlesen...

Über 100.000 Corona-Tote weltweit Die weltweite Zahl der Menschen, die mit einer Coronavirus-Infektion gestorben sind, ist seit Freitag sechsstellig. (Politik, 10.04.2020 - 19:14) weiterlesen...

Kretschmann begrüßt Corona-Hilfsmaßnahmen für EU-Staaten Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) begrüßt Hilfsmaßnahmen für EU-Staaten wie Spanien und Italien. (Politik, 10.04.2020 - 17:40) weiterlesen...

Umfrage: Mehrheit hält Ausgangsbeschränkungen in Coronakrise für angemessen Eine überwiegende Mehrheit der Bundesbürger hält die in der Coronakrise von der Politik verordneten Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen angemessen oder sogar noch zu großzügig. (Politik, 10.04.2020 - 17:24) weiterlesen...

Verfassungsgericht bestätigt Verbot von Gottesdiensten Das Bundesverfassungsgericht hat einen weiteren Antrag gegen die Corona-Einschränkungen abgeschmettert - diesmal ging es um das Verbot von Gottesdiensten. (Politik, 10.04.2020 - 16:23) weiterlesen...