Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Internet, VZBV

Der Chef des Verbraucherzentrale Bundesverbands (VZBV), Klaus Müller, hat die neue Europäische Kommission unter ihrer designierten Präsidentin Ursula von der Leyen (CDU) aufgefordert, die Interessen der Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.

10.09.2019 - 20:28:31

VZBV mahnt EU-Kommission zu Einsatz gegen digitale Diskriminierung

"Sie muss dafür Sorge tragen, dass die Bürger von Europa profitieren. Das geht vor allem über konsequenten Verbraucherschutz", sagte Müller dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe).

Konkret sollte der neue Justizkommissar Didier Reynders "darauf hinwirken, dass die Europäische Kommission Verbraucher in der digitalen Welt vor Diskriminierung schützt", sagte Müller. Er begrüßte zudem, dass von der Leyen Reynders "explizit" damit beauftragt habe, beim Thema Künstliche Intelligenz Grundrechte und Verbraucherschutz sicherzustellen. "Zudem sollte Herr Reynders auf eine Reform des Produkthaftungsrechts drängen, um Verbraucher vor Schäden durch digitale Geräte zu schützen", sagte Müller weiter. Und schließlich müsse Europa "Klimaschutz und Verbraucherschutz endlich zusammendenken". Die Verbraucher dürften die nötigen Kosten der Klimawende nicht alleine zahlen, so der VZBV-Chef.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Microsoft kritisiert Europa-Cloud Microsoft-Deutschland-Chefin Sabine Bendiek kritisiert europäische Cloud-Pläne. (Politik, 15.09.2019 - 00:02) weiterlesen...

Justizministerin gegen Klarnamenpflicht im Netz Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) lehnt die Einführung einer Klarnamenpflicht im Internet ab. (Politik, 13.09.2019 - 05:03) weiterlesen...

Experten warnen vor Pilz-Apps Pilzberater und Experten warnen vor Apps zur Bestimmung von Pilzen. (Politik, 12.09.2019 - 21:35) weiterlesen...

Paris: Entwicklung von Facebook-Währung in Europa nicht erlauben. "Unter diesen Bedingungen können wir die Entwicklung von Libra auf europäischem Boden nicht erlauben", sagte Le Maire am Donnerstag in Paris bei einer Konferenz der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD). Konkret wurde der Minister dabei nicht. PARIS - Frankreichs Finanzminister Bruno Le Maire will die Pläne des Internetriesen Facebook für die digitale Währung Libra bremsen. (Boerse, 12.09.2019 - 18:39) weiterlesen...

Google zahlt fast eine Milliarde Euro in Steuerstreit in Frankreich. Zum einen wird der Konzern eine Strafzahlung von 500 Millionen Euro leisten, wie die nationale Finanzstaatsanwaltschaft am Donnerstag mitteilte. Zudem kündigte Google an, das Unternehmen werde darüber hinaus 465 Millionen Euro Steuern nachzahlen. PARIS - Google hat sich auf eine Zahlung von fast einer Milliarde Euro in Frankreich geeinigt, um jahrelange Steuerermittlungen zu beenden. (Wirtschaft, 12.09.2019 - 17:25) weiterlesen...

Umfrage: Jeder Fünfte für Sozialpunkte-System wie in China. Jeder Fünfte würde es begrüßen, wenn der Staat Informationen zu einzelnen Personen sammelt, wie aus einer am Donnerstag veröffentlichten Studie der Versicherungsgruppe Ergo hervorgeht. Gut zwei Drittel (68 Prozent) wären allerdings dagegen. DÜSSELDORF - Die Idee des umstrittenen chinesischen Sozialpunkte-Systems stößt in Deutschland nicht nur auf Ablehnung. (Wirtschaft, 12.09.2019 - 14:52) weiterlesen...