Arbeitsmarkt, BA-Chef

Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Detlef Scheele, hat zusätzliche Milliarden-Mittel für das Personal in den Jobcentern und eine bessere Betreuung von Langzeitarbeitslosen gefordert.

15.05.2018 - 15:51:41

BA-Chef Scheele will Milliarden-Mittel für Jobcenter-Personal

"Wenn wir mehr Personal in der Vermittlung hätten, wäre mehr möglich", sagte Scheele dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (Mittwochsausgaben). "In einigen Jobcentern haben wir die Betreuungsrelation bereits verbessert: Da ist dann ein Mitarbeiter für 90 bis 100 statt für 150 Langzeitarbeitslose zuständig."

Das führe zu einer Verdopplung der Vermittlungsquoten ? auf rund 30 Prozent. Scheele beklagte, in diesem Jahr müssten voraussichtlich eine knappe Milliarde Euro in den Verwaltungshaushalt der Jobcenter umgeschichtet werden. "Diese Mittel fehlen an anderen Stellen. Mit einer Milliarde Euro zusätzlich könnten wir also schon eine Menge erreichen", so der BA-Chef. Darüber hinaus gebe es jedoch ein anderes Problem. "Wir werden die Tariferhöhung für den Öffentlichen Dienst auch bei unseren Mitarbeitern umsetzen. Das kostet bis 2021 rund eine Milliarde Euro", sagte Scheele. "Leider ist das bisher in der Planung nicht berücksichtigt. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir da zu einer guten Lösung kommen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Union wirft Scholz im Renten-Streit fehlende Seriosität vor Der Unions-Chefhaushälter Eckhardt Rehberg (CDU) hat Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) im Renten-Streit "unseriöse und unsolide" Politik vorgeworfen. (Politik, 19.08.2018 - 16:33) weiterlesen...

Arbeitgeber kritisieren Nahles-Vorstoß zu Hartz-IV-Korrektur Die Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) hat die Forderung von SPD-Chefin Andrea Nahles, bei jungen Hartz-IV-Empfängern auf Sanktionen zu verzichten, kritisiert. (Politik, 19.08.2018 - 16:03) weiterlesen...

Wochenarbeitszeit 2017 im Schnitt bei 34,9 Stunden Beschäftigte in Deutschland haben im vergangenen Jahr deutlich weniger lang gearbeitet als ihre Kollegen in den meisten anderen EU-Ländern. (Politik, 19.08.2018 - 15:00) weiterlesen...

Kauder kritisiert Scholz` Renten-Vorstoß Unionsfraktionschef Volker Kauder hat den Vorstoß von Finanzminister Olaf Scholz (SPD) zum Rentenniveau kritisiert. (Politik, 19.08.2018 - 12:54) weiterlesen...

Scholz spricht sich für Spurwechsel aus In der Debatte über das geplante Einwanderungsgesetz hat sich Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) für einen sogenannten Spurwechsel vom Asylantrag zur Arbeitsmigration ausgesprochen. (Politik, 19.08.2018 - 11:40) weiterlesen...

Finanzminister will Rentenniveau bis 2040 sichern Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) will eine Garantie des Rentenniveaus bis 2040 noch in dieser Legislaturperiode beschließen. (Politik, 19.08.2018 - 00:03) weiterlesen...