Parteien, Umfrage

Der Bundesvorstand der AfD hat beim Meinungsforschungsinstitut INSA testen lassen, ob die Spendenskandale der Partei schaden.

19.04.2019 - 17:59:31

Umfrage: AfD-Wähler besorgt über Spendenaffäre der Partei

Das Thema habe "ein hohes Besorgnispotenzial bei AfD-Wählern", berichtet der "Spiegel" in seiner aktuellen Ausgabe unter Berufung auf eine interne Auswertung der Umfrage. 39 Prozent der Befragten störten sich demnach an der Spendenaffäre.

Bei den "AfD-affinen Wählern", also jenen, die sich vorstellen können, die AfD zu wählen, seien es sogar 45 Prozent, berichtet das Nachrichtenmagazin weiter. Eine fehlende Abgrenzung der Partei vom "rechten Rand" sorge bei 28 Prozent der AfD-Wähler für Unbehagen. Die Diskussion über eine Überwachung der Partei sähen sogar 61 Prozent der bekennenden AfD-Wähler als Problem, berichtet der "Spiegel". INSA hat laut eigenen Angaben im Zeitraum zwischen dem 28. März und dem 1. April insgesamt 4.000 Personen online befragt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Giegold verlangt neue Transparenz-Standards für Parteien Nach dem Bekanntwerden des Skandals um die FPÖ hat der Europapolitiker Sven Giegold (Grüne) strengere Regeln gegen Korruption für die europäischen Parteien gefordert. (Politik, 21.05.2019 - 08:54) weiterlesen...

CSU warnt vor Kooperation mit AfD Der innenpolitische Sprecher der CSU im Bundestag, Volker Ullrich, hat davor gewarnt, in Deutschland Kooperationen mit der AfD in Betracht zu ziehen. (Politik, 21.05.2019 - 07:41) weiterlesen...

CSU-Chef warnt vor Bündnissen mit AfD Angesichts der gescheiterten Koalition in Österreich hat Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) grundsätzlich vor Bündnissen mit Rechtspopulisten gewarnt, besonders mit der AfD in Deutschland. (Politik, 20.05.2019 - 16:00) weiterlesen...

SPD-Generalsekretär widerspricht Putschgerüchten gegen Nahles SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat die Putschgerüchte gegen SPD-Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles zurückgewiesen. (Politik, 20.05.2019 - 11:53) weiterlesen...

Junge Pioniere. In Russland versuchen Pro-kommunistische Gruppen, die ehemals sowjetischen Jugendorganisation zu erhalten. Mädchen und Jungen haben sich für eine Zeremonie auf dem Roten Platz versammelt. (Media, 20.05.2019 - 10:16) weiterlesen...

Joschka Fischer: Grünen-Chefs sind echte Rock`n`Roller Der frühere Außenminister Joschka Fischer sieht in den neuen Grünen-Chefs Robert Habeck und Annalena Baerbock neue "Rock`n`Roller" in der Politik. (Politik, 19.05.2019 - 16:40) weiterlesen...