Straßenverkehr, Offene

Der Bund wird am 1.

14.07.2018 - 08:20:46

Offene Fragen vor Verstaatlichung von Toll Collect

September den privaten Lkw-Mautbetreiber Toll Collect übernehmen - viele Fragen sind aber noch ungeklärt. So weiß das Bundesverkehrsministerium noch nicht, ob der Bund mit der Übernahme der Anteile von Telekom, Daimler und Cofiroute über alle Patente für die Mauttechnik voll verfügen kann. Wie der Antwort auf eine Anfrage der Linken-Bundestagsfraktion zu entnehmen ist, geht die Bundesregierung zwar davon aus, dass Toll Collect "mit allen für den Mautbetrieb notwendigen gewerblichen Schutzrechten, einschließlich Patenten", ausgestattet ist, Klarheit gibt es jedoch nicht, schreibt der "Spiegel".

Sollten diese Patente bei Daimler oder Telekom liegen, müsste der Bund Lizenzgebühren zahlen. Profitieren werden die Konzerne von der Maut auch nach dem 1. September. Denn Toll Collect hat Subunternehmerverträge mit Konzerntöchtern "in Abstimmung mit dem Bundesamt für Güterverkehr" verlängert, die nun der Bund erfüllen muss. "Das ist die Katze im Sack und nützt nur den Konzernen", sagte Jörg Cezanne, Verkehrspolitiker der Linken. Ein Sprecher des Verkehrsministeriums weist den Vorwurf zurück. Der Bund will das Lkw-Mautsystem für Autobahnen und Fernstraßen (52.000 Kilometer) nur sechs Monate lang in Eigenregie betreiben. Danach soll Toll Collect wieder privatisiert werden. Bis zum 30. Juni wurde die Lkw-Maut vor allem auf Autobahnen erhoben, seitdem auf alle Bundesstraßen ausgeweitet.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Scheuer will Bau von Straßen und Schienen per Gesetz beschleunigen Im Kampf gegen kostspielige Verzögerungen bei Verkehrs-Großprojekten will die Bundesregierung nun per Gesetz eingreifen. (Politik, 16.07.2018 - 10:50) weiterlesen...

Ein Toter und ein Schwerverletzter bei Unfall in Niederbayern Im niederbayerischen Landkreis Regen ist am Samstagabend ein 38-jähriger Pkw-Fahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. (Politik, 15.07.2018 - 08:30) weiterlesen...

Studie: Deutschland kann durch autonomes Fahren Milliarden sparen Mit autonomem Fahren wird die deutsche Volkswirtschaft künftig einen zweistelligen Milliardenbetrag sparen. (Politik, 15.07.2018 - 00:02) weiterlesen...

Zahl der Verkehrstoten sinkt auf Rekordtief Im Jahr 2017 sind 3.180 Menschen bei Verkehrsunfällen in Deutschland ums Leben gekommen: Dies waren 26 Verkehrstote oder 0,8 Prozent weniger als im Jahr davor und der niedrigste Stand seit mehr als 60 Jahren, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Donnerstag in Berlin mit. (Politik, 12.07.2018 - 10:15) weiterlesen...

Diesel-Fahrverbote in Stuttgart ab 2019 In Stuttgart soll es ab Januar 2019 Diesel-Fahrverbote geben. (Politik, 11.07.2018 - 14:44) weiterlesen...

Bundesregierung erwartet im Sommer mehr Autobahn-Baustellen Auf deutschen Autobahnen drohen in den nächsten Wochen wegen anhaltend hoher Baustellenzahlen Verkehrsbehinderungen zur Hauptreisezeit: Die Bundesregierung erwartet in den Sommermonaten noch mehr Baustellen als bereits im Stau-Rekordjahr 2017. (Politik, 11.07.2018 - 08:45) weiterlesen...