Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, Gesellschaft

Der bayrische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat die Ständige Impfkommission (Stiko) aufgefordert, die Freigabe der Corona-Impfstoffe für Jugendliche zu empfehlen.

04.07.2021 - 00:04:20

Söder dringt auf Stiko-Empfehlung bei Impfungen für Jugendliche

"Das wirksamste Mittel gegen die Delta-Variante ist die Schülerimpfung", sagte Söder der "Bild am Sonntag". Gerade in den jüngeren Altersgruppen seien die Inzidenzzahlen am höchsten.

Deshalb solle die Stiko dringend überlegen, wann sie das Impfen von Jugendlichen empfehle. "Wir erhöhen damit nicht nur den Schutz für uns alle, sondern geben einer Generation, die auf vieles verzichten musste, wieder mehr Freiheiten zurück. Daher werden wir in Bayern in dieser Woche auch mit dem Impfen der Abschlussklassen beginnen. Bundesweit müssen wir schnell und gezielt in den Schulen impfen, sobald die Empfehlung der Stiko vorliegt." Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) sagte der Zeitung, er finde es "ärgerlich", dass die Stiko ständig ihre Empfehlungen anpasst. "Die Botschaft muss doch lauten: Nur zweimal geimpft bringt die Wirkung. Klar erreicht man mehr etwas mehr an Schutz durch die Kombination zweier Impfstoffe, aber dem stehen wieder verunsicherte Leute gegenüber, die sich überhaupt nicht impfen lassen." Die SPD-Landesvorsitzende in Berlin, Franziska Giffey schlägt unterdessen vor, das Impftempo mit Belohnungen zu beschleunigen: "Wir sollten Anreizmethoden wie in Amerika überdenken - zum Beispiel mit Freikarten für Museen, Konzerte oder Sportveranstaltungen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

RKI meldet 8439 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 16 Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Donnerstagmorgen vorläufig 8.439 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 29.07.2021 - 03:27) weiterlesen...

Schäuble: Corona-Einschränkungen bald nur noch für Nichtgeimpfte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble plädiert für eine Aufhebung von Corona-Auflagen nur für Geimpfte, um Impf-Unwillige zur Immunisierung zu bewegen. (Politik, 29.07.2021 - 01:03) weiterlesen...

Amtsärzte beklagen Versorgungsmängel in Flutgebieten Ärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst haben nach der Flutkatastrophe massive Mängel bei der medizinischen Grundversorgung der Menschen in den Hochwasserregionen beklagt. (Politik, 29.07.2021 - 01:03) weiterlesen...

Berlin und Rheinland-Pfalz fordern bundesweites Corona-Ampelsystem In der Debatte über neue Indikatoren für die Bewertung des Pandemiegeschehens haben sich Berlin und Rheinland-Pfalz für ein bundesweites Corona-Ampelsystem ausgesprochen, das neben der Sieben-Tage-Inzidenz auch die Krankenhausauslastungen berücksichtigt. (Politik, 29.07.2021 - 00:03) weiterlesen...

Spahn widerspricht RKI-Chef in Inzidenz-Debatte Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) widerspricht dem Präsidenten des Robert-Koch-Instituts, Lothar Wieler, in der Debatte um die Bedeutung der Inzidenz als Leitindikator in der Pandemie. (Politik, 29.07.2021 - 00:03) weiterlesen...

FDP und Linke fordern Änderung des Infektionsschutzgesetzes Abgeordnete von FDP und Linke fordern eine Anpassung des Infektionsschutzgesetzes, um neben der Inzidenz weitere Faktoren zur Grundlage künftiger Corona-Maßnahmen zu machen. (Politik, 28.07.2021 - 21:44) weiterlesen...