Autoindustrie, Straßenverkehr

Der Autokonzern Daimler muss in Deutschland 238.000 Fahrzeuge zurückrufen.

11.06.2018 - 18:30:46

Verkehrsminister kündigt Rückruf von 238.000 Daimler-Fahrzeugen an

Das sagte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) am Montag nach einem Gespräch mit Daimler-Vorstandschef Dieter Zetsche in Berlin. In ganz Europa sollen 774.000 Fahrzeuge betroffen sein.

Es geht dabei - wie bei anderen Autobauern - um unzulässige Abschalteinrichtungen bei der Abgasreinigung. Zetsche musste am Montag zum zweiten Mal innerhalb von zwei Wochen im Bundesverkehrsministerium antreten, um zu erklären, bei wie vielen Modellen Abgastests manipuliert wurden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Handwerkspräsident kritisiert Autoindustrie Der oberste Vertreter des deutschen Handwerks geht im Streit über die Nachrüstung von Diesel-Fahrzeugen und drohende Fahrverbote mit der deutschen Automobilherstellern hart ins Gericht. (Politik, 12.10.2018 - 15:55) weiterlesen...

Barley wirft Scheuer Untätigkeit bei Umsetzung des Dieselpakets vor Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) Untätigkeit bei der Umsetzung des Koalitionspakets zur Diesel-Krise vorgeworfen. (Politik, 11.10.2018 - 17:57) weiterlesen...

Mittelstand kritisiert geplante Verschärfung der CO2-Grenzwerte Der Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) hat die durch die EU-Mitglieder beschlossene Verschärfung der Klimaziele für Neuwagen scharf kritisiert. (Politik, 11.10.2018 - 14:59) weiterlesen...

Scheuer warnt vor Panikmache bei Fahrverboten Nach dem Fahrverbotsurteil des Berliner Verwaltungsgerichts hat Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) vor "Panikmache" gewarnt. (Politik, 11.10.2018 - 11:40) weiterlesen...

Wirtschaftsminister nach CO2-Kompromiss skeptisch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat sich skeptisch über die Beschlüsse der EU-Umweltminister zur CO2-Reduzierung geäußert. (Politik, 11.10.2018 - 11:06) weiterlesen...

Grüne fordern Steueranreize für Kleinwagen In der Debatte über geringere CO2-Grenzwerte von Pkw haben die Grünen eine Änderung der Kfz-Steuer verlangt, um Anreize für emissionsarme Autos zu setzen. (Politik, 11.10.2018 - 08:05) weiterlesen...