Gesundheit, Lauterbach-Nominierung

Der Ärzteverband Marburger Bund hat die Nominierung von Karl Lauterbach (SPD) für den Posten des Gesundheitsministers begrüßt.

06.12.2021 - 12:11:45

Lauterbach-Nominierung stößt bei Ärzten auf Zustimmung

"Es freut mich, dass ein Arzt Gesundheitsminister wird", sagte die Marburger-Bund-Vorsitzende Susanne Johna der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Lauterbach sei ein "ausgewiesener Fachmann", der nicht erst seit der Pandemie bewiesen habe, dass er über "hohe Sachkenntnis" verfüge.

Das Amt des Gesundheitsministers in diesen Zeiten zu übernehmen sei "sehr herausfordernd", so Johna. "Wir wünschen ihm dabei eine glückliche Hand." Auch vom politischen Gegner kam Zustimmung: CSU-Chef Markus Söder bezeichnete Lauterbach bei Twitter als "gute Wahl". Er freue sich auf eine "gute Zusammenarbeit in ernsten Zeiten". Der designierte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hatte Lauterbach am Montagmorgen als nächsten Gesundheitsminister vorgeschlagen. Die Vereidigung des neuen Kabinetts ist für Mittwoch vorgesehen.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Beamtenbund: Impfpflicht behördlich kaum umsetzbar Der Beamtenbund stellt sich gegen die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht in Deutschland. (Politik, 19.01.2022 - 07:25) weiterlesen...

DKG-Chef: Bei neuer Pandemie-Lage nicht an Impfpflicht festhalten Der Vorsitzende der Deutschen Krankenhausgesellschaft, Gerald Gaß, sieht bei einer neuen Pandemielage durch die Omikron-Variante keinen Grund mehr für eine Impfpflicht. (Politik, 19.01.2022 - 07:01) weiterlesen...

Hospitalisierungsrate steigt auf 3,34 Die bundesweite Hospitalisierungsrate für Corona-Infizierte ist gestiegen. (Politik, 19.01.2022 - 06:11) weiterlesen...

Intensivmediziner für stärkere Erfassung von Krankenhausdaten Der Intensivmediziner Uwe Janssens, der bis 2020 Präsident der Deutschen Interdisziplinären Gesellschaft für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) gewesen ist, fordert eine stärkere Erfassung und Bündelung von Krankenhausdaten. (Politik, 19.01.2022 - 05:03) weiterlesen...

Regierungs-Patientenbeauftragter für Vorrangregelung bei PCR-Tests Der Patientenbeauftragte der Bundesregierung, Stefan Schwartze (SPD), hat sich wegen der rasant steigender Corona-Ansteckungszahlen für eine Vorrangregelung bei der Vergabe von PCR-Testkapazitäten ausgesprochen. (Politik, 19.01.2022 - 01:04) weiterlesen...

Kassenärzte-Chef will Impfpflicht nicht in Arztpraxen umsetzen Der Vorstandsvorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, will eine mögliche Impfpflicht nicht in den vertragsärztlichen Arztpraxen umsetzen lassen. (Politik, 19.01.2022 - 00:03) weiterlesen...