Konflikte, Syrien

Den Haag - Trotz der Luftangriffe in der Nacht setzen die Experten der Organisation für das Verbot von Chemiewaffen (OPCW) ihren Einsatz zur Untersuchung des mutmaßlichen Giftgasangriffs in Syrien fort.

14.04.2018 - 14:02:06

Experten der OPCW setzen Arbeit in Syrien fort. Das teilte die Organisation in Den Haag mit. Es gehe darum, die Behauptungen über den Einsatz von Chemiewaffen in der Stadt Duma in der Region Ost-Ghuta zu überprüfen. Die OPCW könne und werde keine Informationen über eine laufende Untersuchung veröffentlichen, hieß es weiter. Die Ermittler sollen ihren Bericht binnen 30 Tagen dem Exekutivrat der OPCW übergeben.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Evakuierungen in Syrien. Tausende sollen aus den belagerten Orten Fua und Kafrij gebracht werden. Die Evakuierung mehrerer belagerter Dörfer im Nordwesten Syriens hat begonnen. (Media, 19.07.2018 - 10:58) weiterlesen...

Aleppo - Beobachter: Neun Tote bei israelischem Angriff in Syrien. Die Rede ist von mehreren getöteten Menschen. Israles Luftwafffe soll syrischen Angaben zufolge einen iranischen Stützpunkt in der Provinz Aleppo attackiert haben. (Politik, 16.07.2018 - 11:16) weiterlesen...

Beobachter: Neun Tote bei israelischem Angriff in Syrien. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte sowie syrische Militärkreise machten die israelische Armee für die Angriffe in der Nacht verantwortlich. Zuvor hatten gestern die syrische Armee und ihre Verbündeten nahe der israelischen Grenzlinie im Süden des Landes eine Offensive auf von Rebellen gehaltene Gebiete in der Provinz Kunaitra gestartet. Damaskus - Bei Luftangriffen auf einen iranischen Stützpunkt im Norden Syriens sind nach Angaben von Menschenrechtlern neun Menschen getötet worden. (Politik, 16.07.2018 - 10:50) weiterlesen...

Israelische Luftwaffe greift Stellung in Syrien an. Die Flugzeuge hätten diese nördlich eines Militärflughafens in Aleppo ins Visier genommen, teilten syrische Militärkreise der dpa mit und bestätigten Berichte der Staatsmedien. Zuvor hatten am Sonntag die syrische Armee und ihre Verbündeten nahe der israelischen Grenze im Süden des Landes eine Offensive auf von Rebellen gehaltene Gebiete in der Provinz Kunaitra gestartet. Damaskus - Die israelische Luftwaffe hat syrischen Angaben zufolge im Norden des Landes eine Stellung der Armee angegriffen. (Politik, 16.07.2018 - 04:02) weiterlesen...