Leute, Monarchie

Das royale Traumpaar in Zahlen: Wie viele Kinder haben die beiden und wie lange sind sie eigentlich schon liiert?

19.07.2017 - 12:28:05

Royaler Besuch - Sieben Zahlen, die William und Kate beschreiben. Wie lange war William beim Militär und für wie viele Organisationen setzen sich die beiden ein?

London - Zwei Länder, fünf Städte: Prinz William und Herzogin Kate (beide 35) besuchen mit ihren Kindern Polen und Deutschland. Einige weitere Zahlen zu den Royals:

2 Kinder hat das Paar - Prinz George (3) und Prinzessin Charlotte (2). Sie sind die Nummern drei und vier in der britischen Thronfolge hinter ihrem Vater William und Großvater Charles.

3 Titel haben William und Kate - Herzog und Herzogin von Cambridge, Graf und Gräfin von Strathearn sowie Baron und Baronin Carrickfergus.

7,5 Jahre verbrachte William beim Militär, wurde dort bis September 2013 zum Flugzeug- und Hubschrauberpiloten ausgebildet. Auch auf See sammelte er Erfahrungen.

16 Jahre - fast so lange kennen sich die beiden. Sie lernten sich im Herbst 2001 an der schottischen St.-Andrews-Universität kennen, der erste öffentliche Kuss kommt Anfang 2006. Im Frühjahr 2007 gibt es Gerüchte über eine kurzzeitige Trennung.

21 Uhr und drei Minuten - Um diese Zeit wurde William am 21. Juni 1982 im Londoner St. Mary's Hospital geboren, Kate kam bereits am 9. Januar 1982 in Reading zur Welt.

29. April 2011 - das Paar heiratet, und die Welt schaut zu. William und Kate sollen mit 300 Freunden und Mitgliedern der Familie bis zum nächsten Morgen im Buckingham Palast gefeiert haben.

38 Schirmherrschaften und Präsidentschaften von Organisationen und Institutionen listet das Königshaus für William auf, unter anderem im englischen Fußballverband. Kate engagiert sich in 16 Organisationen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Scotland Yard ermittelt - Mysteriöses Paket an Harry und Meghan. Eine Anti-Terror-Einheit ist eingeschaltet. Eine merkwürdige Substanz und eine Hassbotschaft: Einem Medienbericht zufolge sollen Harry und Meghan Markle zum Ziel einer rassistischen Drohung geworden sein. (Unterhaltung, 23.02.2018 - 08:02) weiterlesen...

London: Mysteriöse Päckchen an Palast und Parlament. Anlass ist ein Päckchen, das vergangene Woche an den St.-James's-Palast in London geschickt wurde. Darin soll neben einer verdächtigen Substanz, die sich später als harmlos herausstellte, «bösartige Kommunikation» gewesen sein, heißt es in der Mitteilung. Im St.-James's-Palast befinden sich unter anderem Appartements und Büros von Mitgliedern der Königsfamilie. Nur einen Tag später war auch im Parlament in London eine verdächtige Sendung angekommen. das weiße Pulver darin stellte sich aber ebenfalls als harmlos heraus. London - Die Polizei in London ermittelt wegen mysteriöser Post an die Royals. (Politik, 22.02.2018 - 16:48) weiterlesen...

Hilfe in schwerer Zeit - Margrethe II. dankt für Wärme und Mitgefühl. Umso mehr haabe sie sich über die große Anteilnahme der dänischen Gesellschaft gefreut, schreibt sie in einem Brief. Der Tod ihres Mannes Prinz Henrik hat die dänische Königin und ihre Familie tief bewegt. (Unterhaltung, 21.02.2018 - 17:48) weiterlesen...

Raunen im Publikum - Die Queen besucht die London Fashion Week Hoher Besuch bei der Londoner Fashion Week: Die Queen besucht eine Modenschau und nimmt in der ersten Reihe Platz. (Unterhaltung, 21.02.2018 - 09:44) weiterlesen...

«Time?s Up» - Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid Ein Kleid sorgt in Großbritannien für Aufregung: Wollte sich die Herzogin von Cambridge damit von der «Time's Up»-Bewegung distanzieren - oder einfach nur ans königliche Protokoll halten? (Unterhaltung, 19.02.2018 - 09:24) weiterlesen...