Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, RKI

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen 12.257 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

24.01.2021 - 06:10:51

RKI meldet 12.257 Corona-Neuinfektionen

Das waren 11,7 Prozent oder 1.625 Fälle weniger als am Sonntagmorgen vor einer Woche, als 13.882 Neuinfektionen binnen eines Tages offiziell veröffentlicht worden waren. Insgesamt geht das Institut derzeit von rund 275.600 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 39.500 weniger als vor einer Woche.

Die 7-Tage-Inzidenz wird aktuell mit 111,1 Neuinfektionen je Woche und 100.000 Einwohner berechnet. Außerdem meldete das RKI nun 349 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 5.451 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 779 Todesfällen pro Tag. Am Vortag lag dieser Wert noch bei durchschnittlich 792 Corona-Toten an jedem der letzten sieben Tage. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Sonntagmorgen 4.643 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Seit drei Wochen sinkt dieser Wert nahezu jeden Tag.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

NRW-Gesundheitsminister will Impfreihenfolge beibehalten NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) hat sich dagegen ausgesprochen, die Impfreihenfolge umzustellen, trotz der geänderten Empfehlung der Ständigen Impfkommission, wonach das Mittel des Herstellers Astrazeneca auch Menschen über 65 Jahren injiziert werden darf. (Politik, 04.03.2021 - 22:35) weiterlesen...

Mehrheit steht hinter den aktuell geltenden Maßnahmen Die aktuell noch geltenden Maßnahmen äußerte knapp die Hälfte der Deutschen (47 Prozent), dass sie diese als angemessen bewerten, während 20 Prozent deren Verschärfung unterstützen. (Politik, 04.03.2021 - 18:40) weiterlesen...

Scholz sieht Hoffnung für Ostern Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) sieht mit Blick auf das bevorstehende Osterfest Anlass zur Hoffnung. (Politik, 04.03.2021 - 17:02) weiterlesen...

Scholz will Corona-Beschränkungen für Geimpfte aufheben Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) will die Beschränkungen für Geimpfte zügig aufheben. (Politik, 04.03.2021 - 16:35) weiterlesen...

Hausärzte, Kommunen und Hersteller bemängeln Corona-Teststrategie Vertreter von Hausärzten, Kommunen und Testherstellern bewerten die Corona-Teststrategie der Bundesregierung als unausgegoren sowie lückenhaft und warnen vor Engpässen. (Politik, 04.03.2021 - 16:29) weiterlesen...

Arbeitgeber hinterfragen Finanzierung und Haftung in Impfkampagne Die Arbeitgeber bieten ihre Mithilfe bei der Beschleunigung der staatlichen Impfkampagne an, fordern aber eine rasche Klärung offener Fragen. (Politik, 04.03.2021 - 16:11) weiterlesen...