Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, RKI

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Samstagmorgen 21.695 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

28.11.2020 - 05:46:51

RKI meldet 21.695 Corona-Neuinfektionen - 3. Tag in Folge Rückgang

Das waren 5,5 Prozent oder fast 1.300 weniger als am Samstagmorgen vor einer Woche. Es ist nun der dritte Tag in Folge, dass die Zahlen gegenüber der Vorwoche sinken.

Damit deutet sich zaghaft eine positive Tendenz an, nachdem die täglichen Neuinfektionswerte seit etwa einem Monat stabil geblieben sind. Die Zahl der aktiven Infektionszahlen lag am Samstagmorgen laut RKI-Schätzung allerdings bei rund 301.100, einem neuen Höchststand. Der bisherige Höchstwert war vor sechs Tagen bei etwa 300.400 erreicht worden, dazwischen waren die Werte auch mal um bis zu 10.000 gesunken. Außerdem meldete das RKI nun 379 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Dabei ist aber stets unklar, ob sich die Todesfälle wegen oder nur mit dem Virus ereignen. Auf den Intensivstationen wurden am frühen Samstagmorgen 3.879 Covid-19-Patienten intensiv behandelt, 67 mehr als am Freitagmorgen und entsprechend 1,3 Prozent an allen aktuell nachweislich Erkrankten. Letztere Zahl ist seit Ende August außerordentlich stabil, vorher war der Anteil der intensiv behandelten Patienten deutlich höher, im Mai und Juni lag er bei fast zehn Prozent.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bayern erwägt Grenzkontrollen Kurz vor der nächsten Konferenz von Bund und Ländern zur Corona-Pandemie am Dienstag hat der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) ein einheitlicheres Vorgehen in Europa gefordert - und ansonsten mit Grenzkontrollen gedroht. (Politik, 17.01.2021 - 18:34) weiterlesen...

Bericht: Bund und Länder erwägen harte Ausgangssperre Zwei Tage vor den geplanten vorgezogenen Beratungen von Bund und Ländern über eine erneute Verschärfung des Lockdowns zeichnen sich erste Details möglicher neuer Corona-Regeln ab. (Politik, 17.01.2021 - 17:07) weiterlesen...

Bericht: Bundesförderung führt nicht zu höherer Impfstoffproduktion Die Fördergelder des Bundes in dreistelliger Millionenhöhe haben ? anders als beabsichtigt ? bisher offenbar nicht zu einer Erhöhung der Produktionskapazitäten für Impfstoffe gegen Covid-19 geführt. (Politik, 17.01.2021 - 15:15) weiterlesen...

Zahl der Corona-Intensivpatienten sinkt unter 5.000 Die Zahl der Corona-Intensivpatienten ist am Sonntag erstmals seit rund vier Wochen wieder unter die 5.000er-Marke gesunken. (Politik, 17.01.2021 - 14:23) weiterlesen...

EU-Ethikrat kritisiert Corona-Konzept der Bundesregierung Christiane Woopen, Vorsitzende des Europäischen Ethikrats, kritisiert das "eindimensionale Konzept" der Bundesregierung im Kampf gegen das Coronavirus. (Politik, 17.01.2021 - 12:20) weiterlesen...

Patientenschützer kritisieren Debatte über Impfprivilegien Der Vorstand der Stiftung Patientenschutz, Eugen Brysch, hat Außenminister Heiko Maas (SPD) wegen dessen Vorstoß für Impfprivilegien kritisiert. (Politik, 17.01.2021 - 10:57) weiterlesen...