Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, RKI

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen vorläufig 646 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

13.07.2021 - 03:18:36

RKI meldet 646 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 6,5

Das waren 47 Prozent oder 206 Fälle mehr als am Dienstagmorgen vor einer Woche. Die Inzidenz stieg laut RKI-Angaben von gestern 6,4 auf heute 6,5 neue Fälle je 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage.

Insgesamt geht das Institut laut der vorläufigen Zahlen derzeit von rund 10.000 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 0 weniger als vor einer Woche. Außerdem meldete das RKI nun 26 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 197 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 28 Todesfällen pro Tag (Vortag: 29). Damit erhöhte sich die Zahl der Todesfälle binnen 24 Stunden auf 91.259. Insgesamt wurden bislang 3,74 Millionen Menschen in Deutschland positiv auf das Coronavirus getestet. Da es sich für den heutigen Tag um vorläufige Zahlen handelt, könnten diese später noch vom RKI korrigiert werden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Veranstaltungsbranche fordert Impfpflicht für Besucher Großveranstaltungen nur noch für Geimpfte und Genesene - das ist laut Verband der Konzert- und Veranstaltungswirtschaft der einzige Weg zurück in die wirtschaftliche Normalität. (Politik, 27.07.2021 - 05:03) weiterlesen...

RKI meldet 1545 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz steigt auf 14,5 Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen vorläufig 1.545 Corona-Neuinfektionen gemeldet. (Politik, 27.07.2021 - 03:19) weiterlesen...

Mediziner rechnen mit weniger Intensiv-Patienten in vierter Welle Mediziner rechnen bei einer vierten Corona-Welle mit weniger Patienten auf den Intensivstationen als in der jüngsten Hochphase - sehen aber insbesondere für Kinder aufgrund der langen Isolation zusätzlich die Gefahr mangelnder Abwehr anderer Krankheiten. (Politik, 27.07.2021 - 00:02) weiterlesen...

Kritik an Spahn wegen Überforderung der Gesundheitsämter SPD, Grüne und Linke haben der Bundesregierung vorgeworfen, die Gesundheitsämter quer durch die Republik mit der Flut digitaler Einreiseanmeldungen von Reiserückkehrern aus Corona-Risikogebieten zu überfordern. (Politik, 26.07.2021 - 19:14) weiterlesen...

Unterstützung und Widerspruch für Braun-Vorstoß zu Geimpften Nach dem Vorstoß von Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU), Ungeimpften mit aktuellem Schnelltest künftig möglicherweise nicht mehr die gleichen Rechte zu gewähren wie Geimpften, gibt es Unterstützung und heftigen Widerspruch. (Politik, 26.07.2021 - 16:37) weiterlesen...

Kanzleramtschef verteidigt Vorstoß zu Nicht-Geimpften Kanzleramtsminister Helge Braun (CDU) hat seinen Vorstoß zu möglichen Einschränkungen der Rechte Ungeimpfter gegen Kritik verteidigt. (Politik, 26.07.2021 - 13:40) weiterlesen...