Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Gesundheit, RKI

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Dienstagmorgen 3.856 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

16.02.2021 - 07:37:55

RKI meldet 3.856 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bleibt bei 59

Das waren 14,1 Prozent oder 477 Fälle mehr als am Dienstagmorgen vor einer Woche, als 3.379 Neuinfektionen binnen eines Tages offiziell veröffentlicht worden waren. Allerdings hatten da offiziell 600 Fälle aus NRW gefehlt.

Rechnet man die mit ein, gab es einen Rückgang um rund drei Prozent, ansonsten wäre es der erste Anstieg im Vorwochenvergleich seit dem 11. Januar. Den 7-Tage-Inzidenzwert gab das RKI am Dienstagmorgen wegen offensichtlicher technischer Probleme zunächst nur gerundet mit 59 an, am Vortag lag er bei 58,9. Außerdem meldete das RKI nun 528 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 3.448 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 493 Todesfällen pro Tag. Am Vortag lag dieser Wert bei durchschnittlich 486 Corona-Toten innerhalb der letzten sieben Tage. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Dienstagmorgen 3.413 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Nach einem kurzen Anstieg setzte diese Maßzahl damit ihren Abwärtstrend wieder fort, am Montagmittag waren es 3.439.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

CDU-Wirtschaftsrat: Öffnungen mit Schnellteststrategie verbinden Der Wirtschaftsrat der CDU hat mit Blick auf die Beratungen von Bund und Ländern am Mittwoch eine schnellstmögliche Ausweitung der Schnell- und Selbstteststrategie gefordert und für Öffnungen plädiert. (Politik, 28.02.2021 - 13:01) weiterlesen...

Lauterbach verlangt neue Impfstrategie SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach hat eine Neuausrichtung der deutschen Impfstrategie gefordert. (Politik, 28.02.2021 - 12:58) weiterlesen...

NRW-Wirtschaftsminister für schrittweise Öffnungen im März NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat sich dafür ausgesprochen, den Lockdown für den Einzelhandel und die Gastronomie in den kommenden Wochen zurückzufahren. (Politik, 28.02.2021 - 12:53) weiterlesen...

Dreyer setzt bei Öffnungen auf Schnelltests Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) will Gaststätten, Museen und Geschäften im Frühling und Sommer die Öffnung erlauben, wenn sie bei Kunden Schnelltests durchführen. (Politik, 28.02.2021 - 09:39) weiterlesen...

Söder will Astrazeneca-Impfstoff für alle freigeben Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) will Hunderttausende ungenutzte Dosen mit dem Astrazeneca-Impfstoff aus den Depots der Bundesländer zur Impfung für alle freigeben. (Politik, 28.02.2021 - 09:05) weiterlesen...

Drogenbeauftragte will deutliche Erhöhung der Tabaksteuer Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Daniela Ludwig (CSU), befürwortet eine deutliche Erhöhung der Tabaksteuer. (Politik, 28.02.2021 - 08:15) weiterlesen...